Jagd-Datenbanken / Deutschland / Schwalm-Eder-Kreis / Schwalm-Eder-Kreis
Die Datenbank wird gerade für Sie geladen. Bitte haben Sie einen Moment Geduld, DANKE!
Jagdmöglichkeiten
Angebote
Gesuche
SELECT *, Provajder.name AS pname, Provajder.id AS pid, Provajder.suche AS psuche FROM Provajder LEFT JOIN ProvajderGrupi ON Provajder.grupa_id=ProvajderGrupi.id WHERE grupa_id=1 ORDER BY Provajder.name ASC
Jagdhunderassen - Zuchtwesen
SELECT *, Provajder.name AS pname, Provajder.id AS pid, Provajder.suche AS psuche FROM Provajder LEFT JOIN ProvajderGrupi ON Provajder.grupa_id=ProvajderGrupi.id WHERE grupa_id=3 ORDER BY Provajder.name ASC
Rund um den Hund
SELECT *, Provajder.name AS pname, Provajder.id AS pid, Provajder.suche AS psuche FROM Provajder LEFT JOIN ProvajderGrupi ON Provajder.grupa_id=ProvajderGrupi.id WHERE grupa_id=4 ORDER BY Provajder.name ASC
Verbände und Forstbetriebe
SELECT *, Provajder.name AS pname, Provajder.id AS pid, Provajder.suche AS psuche FROM Provajder LEFT JOIN ProvajderGrupi ON Provajder.grupa_id=ProvajderGrupi.id WHERE grupa_id=10 ORDER BY Provajder.name ASC
Sonstige Jagddienstleister
SELECT *, Provajder.name AS pname, Provajder.id AS pid, Provajder.suche AS psuche FROM Provajder LEFT JOIN ProvajderGrupi ON Provajder.grupa_id=ProvajderGrupi.id WHERE grupa_id=5 ORDER BY Provajder.name ASC
Firma:

Anbieter-Name:

Submissionstermin:

Erstellungdatum

Pachtbeginn:

Verkehrsanbindung:

Abschüsse:

Lage:

Kaufpreis:

Groeße ha:

Reviergröße:

Pachtart:
Revierart:
Beschreibung:

Veröffentlicht am:

Veröffentlicht bis:

Veranstaltung von:

Veranstaltung bis:

Zeitraum am/ab/von:

Zeitraum bis:

Kursname:

Kursanfangstermine:

Kursendetermine:

Jagdhunderasse:

Name der Hundeprüfung:
Wildarten:
Wildarten:
Art der Veranstaltung:
Suchen
Löschen

Anzeigen

  • Jagd und Hund Webdesign webpage
  • Liebe Jagd webpage
Sie möchten hier eine Anzeige in der Slideshow schalten?

Infos und Preise finden Sie in unserem Gebührenkatalog für Anzeigen
Klicken Sie auf das Angebot um nähere Informationen zu erhalten!

Array ( [0] => 14403 [id] => 2 [1] => Jagdmöglichkeit in einem sehr ruhig gelegenen Hochwildrevier im Schwalm-Eder-Kreis zu vergeben [name] => Begehungsscheine [2] => 2 [atype_id] => 2 [3] => 6177 [region_id] => 2495 [4] => 14403 [linked_id] => 14403 [5] => 2018-05-11 [date1] => 2018-05-11 [6] => 2018-02-14 [date2] => 2018-02-14 [7] => 0000-00-00 [date3] => 0000-00-00 [8] => 0000-00-00 [date4] => 0000-00-00 [9] => 0000-00-00 [date5] => 0000-00-00 [10] => 0000-00-00 [date6] => 0000-00-00 [11] => 0000-00-00 [date7] => 0000-00-00 [12] => 0000-00-00 [date8] => 0000-00-00 [13] => 0000-00-00 [date9] => 0000-00-00 [14] => 0000-00-00 [dstart] => 0000-00-00 [15] => 0000-00-00 [dstop] => 0000-00-00 [16] => Jagdmöglichkeit in einem sehr ruhig gelegenen Hochwildrevier im Schwalm-Eder-Kreis zu vergeben. In einem sehr wildreichen Hochwildrevier (Rotwild und Schwarzwild) in Nordhessen werden mehrere langfristige Jagdmöglichkeiten an Jäger mit und ohne jagdliche Erfahrungen vergeben. Das Revier ist von Nordrhein-Westfalen, von Südniedersachsen und von Mittelhessen über die A7 sehr gut erreichbar. Der Jagdpächter bietet Jungjägern die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Aber auch erfahrene Altjäger, die ein professionell geführtes Jagdrevier zu schätzen wissen, können hier zur Jagd gehen. Das Revier ist über 900 ha groß und ist fast vollständig mit modernen, von der Berufsgenossenschaft abgenommenen Reviereinrichtungen wie offene und geschlossene Kanzeln, Leitern, Ansitzböcken und Erdsitzen ausgestattet. Es verfügt über mehrere bestellte Wildäcker und Wildäsungsflächen. Revierarbeiten fallen somit für den Jagdgast keine an. Das Revier wird in Abwesenheit des Jagdpächters von seinem Jagdleiter mit mehreren Jagdhunden betreut, sodass immer mindestens ein örtlich revierkundiger Jäger anwesend ist, der den Jagdablauf leitet und zu eventuell anfallenden Nachsuchen und zur Wildbergung zur Verfügung steht. Hundeführer sind trotzdem gerne gesehen und haben auch die Möglichkeit mit ihrem Hund im Revier zu arbeiten. Das Revier verfügt über eine Wildsammelstelle mit mehreren Kühlkammern und einem Zerwirkraum zur Aufnahme und Verarbeitung des erlegten Wildes. Das Wild wird durch einen Fleischereibetrieb verarbeitet, sodass die Übernahme des erlegten Wildes nicht notwendig ist. Selbstverständlich kann das selbst erlegte Wild zu günstigen Preisen erworben werden. Die Freigabe sieht beim Schwarzwild keine Begrenzung vor. Beim Rehwild können mehrere Böcke aller Klassen erlegt werden, wobei es keine Trophäenbegrenzung gibt. Beim Rotwild wird die Freigabe durch die Hegegemeinschaft bestimmt und muss ständig aktualisiert werden. Außer Kronenhirschen besteht auch hier die Möglichkeit, sowohl weibliches als auch männliches Rotwild, allerdings nach Absprache, zu erlegen. Im Herbst finden mehrere revierübergreifende Drückjagden auf Rot- Reh- und Schwarzwild statt, an denen der Jagdgast immer teilnehmen kann. Für die Jagdmöglichkeit wird ein Jagdbetriebskostenbeitrag erhoben, dessen Höhe individuell auf die Wünsche des Jagdgastes abgestimmt wird. Diese Wünsche des Jagdgastes werden in einem persönlichen Gespräch anlässlich eines Jagdwochenendes erörtert und dann Bestandteil der Vereinbarung. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an den Jagdverein Lehrprinz e.V , Herrn Stefan Fügner unter 033458 64247 oder 0178 6141856 und vereinbaren Sie einen Revierbesichtigungstermin. [info1] => Jagdmöglichkeit in einem sehr ruhig gelegenen Hochwildrevier im Schwalm-Eder-Kreis zu vergeben. In einem sehr wildreichen Hochwildrevier (Rotwild und Schwarzwild) in Nordhessen werden mehrere langfristige Jagdmöglichkeiten an Jäger mit und ohne jagdliche Erfahrungen vergeben. Das Revier ist von Nordrhein-Westfalen, von Südniedersachsen und von Mittelhessen über die A7 sehr gut erreichbar. Der Jagdpächter bietet Jungjägern die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Aber auch erfahrene Altjäger, die ein professionell geführtes Jagdrevier zu schätzen wissen, können hier zur Jagd gehen. Das Revier ist über 900 ha groß und ist fast vollständig mit modernen, von der Berufsgenossenschaft abgenommenen Reviereinrichtungen wie offene und geschlossene Kanzeln, Leitern, Ansitzböcken und Erdsitzen ausgestattet. Es verfügt über mehrere bestellte Wildäcker und Wildäsungsflächen. Revierarbeiten fallen somit für den Jagdgast keine an. Das Revier wird in Abwesenheit des Jagdpächters von seinem Jagdleiter mit mehreren Jagdhunden betreut, sodass immer mindestens ein örtlich revierkundiger Jäger anwesend ist, der den Jagdablauf leitet und zu eventuell anfallenden Nachsuchen und zur Wildbergung zur Verfügung steht. Hundeführer sind trotzdem gerne gesehen und haben auch die Möglichkeit mit ihrem Hund im Revier zu arbeiten. Das Revier verfügt über eine Wildsammelstelle mit mehreren Kühlkammern und einem Zerwirkraum zur Aufnahme und Verarbeitung des erlegten Wildes. Das Wild wird durch einen Fleischereibetrieb verarbeitet, sodass die Übernahme des erlegten Wildes nicht notwendig ist. Selbstverständlich kann das selbst erlegte Wild zu günstigen Preisen erworben werden. Die Freigabe sieht beim Schwarzwild keine Begrenzung vor. Beim Rehwild können mehrere Böcke aller Klassen erlegt werden, wobei es keine Trophäenbegrenzung gibt. Beim Rotwild wird die Freigabe durch die Hegegemeinschaft bestimmt und muss ständig aktualisiert werden. Außer Kronenhirschen besteht auch hier die Möglichkeit, sowohl weibliches als auch männliches Rotwild, allerdings nach Absprache, zu erlegen. Im Herbst finden mehrere revierübergreifende Drückjagden auf Rot- Reh- und Schwarzwild statt, an denen der Jagdgast immer teilnehmen kann. Für die Jagdmöglichkeit wird ein Jagdbetriebskostenbeitrag erhoben, dessen Höhe individuell auf die Wünsche des Jagdgastes abgestimmt wird. Diese Wünsche des Jagdgastes werden in einem persönlichen Gespräch anlässlich eines Jagdwochenendes erörtert und dann Bestandteil der Vereinbarung. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an den Jagdverein Lehrprinz e.V , Herrn Stefan Fügner unter 033458 64247 oder 0178 6141856 und vereinbaren Sie einen Revierbesichtigungstermin. [17] => [info2] => [18] => [info3] => [19] => [info4] => [20] => [info5] => [21] => [info6] => [22] => [info7] => [23] => ;;;;; [jutjub] => ;;;;; [24] => 6 [customer_id] => 6 [25] => , [prodavac_id] => , [26] => 1 [viewmore] => 1 [27] => 1 [showinmap] => 1 [28] => ,14, [provajder_id] => ,14, [29] => , [huntingtype_id] => , [30] => , [animaltype_id] => , [31] => 900 ha [areasize] => 900 ha [32] => [kvadratura1] => [33] => [kvadratura5] => [34] => [kvadratura6] => [35] => 0 [kvadratura7] => 0 [36] => [trosoci] => [37] => [vozenred] => [38] => , [grouptype_id] => , [39] => , [pes_id] => , [40] => , [uk_id] => , [41] => 0 [cena] => 0 [42] => 0 [suche] => 1 [43] => 6 [44] => Lehrprinz e.V. [cname] => Lehrprinz e.V. [45] => Stefan [fname] => Stefan [46] => Fügner [lname] => Fügner [47] => Cöthener Str.26 [street] => Cöthener Str.26 [48] => [number] => [49] => 16259 [zip] => 16259 [50] => Falkenberg [city] => Falkenberg [51] => 033458 64247 [phone] => 033458 64247 [52] => 0178 6141856 [mobile] => 0178 6141856 [53] => jagdblog@gmail.com [email] => jagdblog@gmail.com [54] => http://www.lehrprinz.eu [webpage] => http://www.lehrprinz.eu [55] => [notes] => [56] => [notes_2] => [57] => 0 [ctype_id] => 0 [58] => ,11,10, [provajder_id_old] => ,11,10, [59] => 1 [viewme] => 1 [60] => 1 [61] => 2495 [62] => 0000-00-00 [data_c_1] => 0000-00-00 [63] => 0000-00-00 [data_c_2] => 0000-00-00 [64] => 6177 [65] => Knüllwald [town] => Knüllwald [66] => 34593 [zipcode] => 34593 [67] => Hessen [state] => Hessen [68] => Schwalm-Eder-Kreis [county] => Schwalm-Eder-Kreis [69] => Deutschland [drzava] => Deutschland [70] => 6634 [citykey] => 6634 [71] => 2 [72] => Begehungsscheine [73] => 20 [showorder] => 20 [74] => 1 [75] => Begehungsscheine [atype_name] => Begehungsscheine [76] => Jagdmöglichkeit in einem sehr ruhig gelegenen Hochwildrevier im Schwalm-Eder-Kreis zu vergeben [a_name] => Jagdmöglichkeit in einem sehr ruhig gelegenen Hochwildrevier im Schwalm-Eder-Kreis zu vergeben [77] => 1 [a_viewmore] => 1 [78] => 6 [usr_id] => 6 )
Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar
© 2018 DEUTSCHES JAGDPORTAL