Unsere Entstehungsgeschichte

Die Kurzform:

Trafen 3 Visionäre zufällig im Internet aufeinander…

Die Langform:

Zwei Visionäre (Manuela und Rainer Kern) leben im Schwäbischen Markgröningen, der Dritte (Stefan Fügner) in Brandenburg. Wie es sich manchmal so ergibt, kamen wir eines Tages wegen der Ausbildung von Jagdhunden telefonisch ins Gespräch und stellten fest, wir haben ganz ähnliche Vorstellungen und Visionen in Bezug auf den Jagdmarkt.

Vision

Mehr Transparenz des Marktes in Bezug auf Jagdpachtangebote und Jagdmöglichkeiten zu schaffen. Ganz schnell entwickelten sich daraus unzählige weitere Ideen. Doch Transparenz in allen Bereichen zu schaffen war das große Ziel.

Plan

Wir waren uns einig, ohne vernünftige Datenbank geht das nicht. Mit einer einfachen Datenbank wollten wir uns jedoch auch nicht zufrieden geben. Die Ergebnisse sollten grafisch auf einer Deutschlandkarte, die nach Bundesländern und Landkreisen unterteilt ist, dargestellt werden, um den Besuchern die Suche zu erleichtern.

Umsetzung

Als Inhaberin der Kreativagentur VisioEmotion war Manuela Kern für die Programmierung der Datenbank und der Entwicklung eines Internetauftritts für das Jagdinformationsportal  DEUTSCHES JAGDPORTAL zuständig. Doch was nützt die beste Datenbank ohne Inhalte? Die Datenbank mit Inhalten zu füllen, war und ist die Aufgabe der beiden Herren, Rainer Kern und Stefan Fügner. Nach rund 1.500 Std. Programmierleistung stand der 1. Internetauftritt. Nach unzähligen Telefonaten und Emails konnten wir einige Interessenten für einen kostenlosen Eintrag in der Datenbank gewinnen, so dass wir nicht ganz ohne Inhalte in der Datenbank starten mussten.

Wir gehen online

Am 1. Mai 2014 war es dann soweit, knapp 7 Monate nach unserem 1. Telefonat und nach gefühlt 10.000 Stunden Arbeit die immer noch anhält, konnten wir mit dem Portal online gehen.

Doch wie das bei Startup-Unternehmen so üblich ist, war das Portal zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannt. Die Kassen waren leer, so dass kein Budget mehr übrig war, um das Portal im großen Umfang zu bewerben.

Wir mussten uns daher selbst darum kümmern, dass das Portal in Jägerkreisen bekannt wird. Mit einem guten Suchmaschinenmarketing und der Beharrlichkeit von Stefan Fügner, das Portal regelmäßig mit Informationen zu füttern, sind wir heute sehr stolz darauf, dass sich seit einigen Monaten kontinuierlich täglich mindestens 1.000 Besucher auf unserem Portal informieren.

Stand Januar 2017 - Zukunftspläne

In den knapp 3 Jahren, in denen das Jagdportal nun am Netz ist, hat sich viel geändert. Es ist eine ständige Baustelle, auf der immer gewerkelt und gebastelt wird. Um Eintragungen in der Datenbank müssen wir uns schon lange sehr erfreulicherweise nicht mehr selbst kümmern. Täglich erhalten wir über das Onlineformular oder per Email viele Nachrichten von Interessenten, die auch in der Datenbank gelistet werden möchten. Nach heutigem Stand sind es über 6.000, meistens kostenlose Einträge.

Seit einem Jahr gibt es den sehr gut besuchten Nachrichtenblog, auf dem täglich aktuelle Meldungen aus den Bereichen Jagd, Jagdhunde, Naturschutz, Forst und Landwirtschaft eingestellt werden.

Als Jagdinformationsplattform stellen wir auch jagdkritische Nachrichten ein. Wir möchten die Jägerschaft über alles Neue informieren und halten es für sinnvoll, dass wir auch darüber berichten, was unsere Gegner publizieren. Auch in den nächsten Jahren bleibt das Jagdportal eine „Baustelle“, auf der regelmäßig angebaut, renoviert  oder verändert wird.  

Die aktuelle Veränderung des Designs ist nur der Anfang. Die Seite soll vor allem bald „responsive“ werden, d.h. sie soll sich auch komfortabel von den mobilen Endgeräten öffnen und navigieren lassen.

Mehr möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten, vielleicht nur, dass wir Ihnen bald noch viele interessante Neuerungen zu bieten haben.

Die wachsenden Besucherzahlen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Wege sind.

Wir sind hochmotiviert in dieser Richtung weiter zu machen und freuen uns über konstruktive Kritik, über Ideen und Verbesserungsvorschläge und wir stehen auch sinnvollen Kooperationen und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Dritten offen gegenüber.

Waidmannsheil mit besten Grüßen

Euer Jagdportal Team - die Gründer

Stefan Fügner
Rainer und Manuela Kern



STEFAN FÜGNER

Von 2009 bis 2013 war er hauptberuflich als Jagdbewirtschafter eines 1.100 ha großen Hochwildreviers in Brandenburg tätig.

Er ist die Schnittstelle zwischen Verpächter, Pächter und Beghern. Er kennt die Wünsche und Anforderungen aller Seiten, sowohl durch seine eigenen jagdlichen Erfahrungen, als auch über die täglich stattfindenden Gespräche mit Verpächtern, Pächtern  und Begehern  im Jagdportal.

Stefan Fügner arbeitet hauptberuflich für das Deutsche Jagdportal.

Fachbereiche: 

  • Inhaltliche Administration des Jagdportals
  • Jagen und Jagdverpachtungen 
  • Jagdveranstaltungen
  • Jungjägerausbildung
  • Jagdhundeausbildung
  • Jagdliche Seminare
  • Werbung im Jagdportal



RAINER KERN

Seit seiner Kindheit mit Hunden und deren Ausbildung eng verbunden, kam er vor 15 Jahren über den Hund zur Jagd. Der 53-jährige, mit Manuela Kern verheiratete Jagdgebrauchshundeausbilder, Leistungsrichter und geprüfter Jagdaufseher ist hauptberuflich Niederlassungsleiter eines Ing.-Büros für Entwicklung/Konstruktion. 

Er ist Jagdpächter eines knapp 1.000 ha großen Niederwildrevieres und liebt besonders die Enten- und Fasanenjagd, weil er dabei seine hervorragend ausgebildeten Hunde als Jagdhelfer beschäftigen kann. 

Zum Rudel gehören insgesamt 4 Labrador Retriever aus spezieller jagdlicher Leistungszucht. Davon 2 Rüden und 2 Hündinnen. Mit allen Hunden wird gearbeitet, sie werden regelmäßig auf nationalen und internationalen Prüfungen vorgestellt.

Fachbereiche: 

  • Jagdhundeausbildung 
  • Jagdhundeseminare 
  • Werbung im Jagdportal 


 
MANUELA KERN

Wie ihr Mann Rainer ist sie mit Hunden aufgewachsen und Züchterin für Labrador Retriever aus jadlicher Leistungszucht. Mit viel Liebe kümmert sie sich um die Hunde, die natürlich auch ihre eigene Webseite haben.

Hauptberuflich führt sie ihre eigene 3D Kreativagentur und ist zuständig für die gesamte technische Umsetzung des Jagdportals.

Fachbereiche: 

  • Technische Administration des Jagdportals
  • Werbung im Jagdportal