Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Bienen- und Klimaschutz: Wildpflanzen für Biogasanlagen: Neue Kooperation in Paderborn

Der Landkreis Paderborn fördert den Anbau von 50 ha Blühpflanzen über drei Jahre. Deutschlandweit sollen bis 2024 insgesamt 500 ha Blühflächen Energiemais ersetzen.

Das Projekt Bunte Biomasse wächst weiter: Der Landkreis Paderborn stellt jetzt Gelder bereit, damit 50 Hektar mehrjährige, ertragreiche Wildpflanzenmischungen für die Biogasproduktion angebaut werden. Teilnehmende Landwirte aus dem Kreis Paderborn erhalten eine Ausgleichszahlung, um den geringeren Biogas-Ertrag der Wildpflanzen gegenüber Mais zu kompensieren. Die Laufzeit beträgt drei Jahre.

Schon 2021 könnten es 500 ha sein

Insgesamt wollen Veolia Stiftung, Deutsche Wildtier Stiftung und Deutscher Jagdverband gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bis 2024 deutschlandweit 500 Hektar Mais ersetzen. (weiterlesen)

Biomais