Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Luchs Lias im Oberen Donautal wieder erfolgreich besendert

Am Abend des 8. Dezembers 2020 gelang es Mitarbeitern der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) mithilfe der örtlichen Jägerschaft, den männlichen Luchs mit der Bezeichnung B600, genannt Lias, im Oberen Donautal einzufangen und seinen alten Halsbandsender gegen einen neuen auszutauschen.

„Wir sind froh, dass es dem Tier gut geht und es im Vergleich zum ersten Fang sogar noch einmal an Gewicht zugelegt hat. Nachdem der Luchs bereits fast zwei Jahre wertvolle Daten über die Raumnutzung und die von ihm erbeuteten Wildtiere geliefert hat, haben wir jetzt noch einmal ein gutes Jahr Gelegenheit, vertiefenden Fragen nachzugehen“, sagte Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am 18. Dezember 2020 in Stuttgart.

Wie reagieren Wildtiere auf den Luchs, wie der Luchs auf den Menschen?   (weiterlesen)

Sender