Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Wildhüter getötet

Bei einem Hinterhalt sind in einem Nationalpark im Kongo sechs Wildhüter getötet worden.

Der Virunga-Nationalpark liegt im Osten des Kongo an der Grenze zu Uganda. Dort hat eine bewaffnete Gruppe sechs Parkwächter getötet. Ein weiterer Ranger wurde bei dem Angriff laut Parkverwaltung schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus nach Goma gebracht und befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.

Lokale Milizen im Verdacht

Die Wächter sind offenbar am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr bei einem Rundgang zu Fuß aus dem Hinterhalt angegriffen worden. Die Nationalparkverwaltung macht lokale Milizen für den Angriff verantwortlich.

Ältester Nationalpark Afrikas   (weiterlesen)

 

Virunga-Nationalpark