Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Tierschutzaktivisten gegen Entwurf des Jagdgesetzes

11.3.2021 Eine Vielzahl von Jägern haben in den letzten Tagen eine Resolution auf der Petitionswebsite „Change.org“ zur Novellierung des Bundesjagdgesetzes unterzeichnet.
Die Überschrift der Petition lautet: „Endet das Tierwohl jetzt auch im Wald?“ Die Jägerinnen und Jäger glaubten wohl, dass eine Petition gegen noch höhere Abschüsse von Schalenwild zu unterstützen sei. Kaum jemand hat aber, so scheint es, den länglichen Text zu Ende gelesen. Denn dann wäre aufgefallen, dass sich dort neben durchaus zutreffenden Aussagen eine Vielzahl abstruser Behauptungen findet. Da wird ein totales Artensterben vorausgesagt und behauptet, ein großer Teil der erlegten Rehe werde weggeschmissen und gar nicht verwertet. Unterlassenes und verspätetes Aufbrechen des erlegten Wildes, was Verwerfen als Folge habe, sei auch die Praxis.   (weiterlesen)

Jäger