Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Abstauberjagd bei der Drückjagd – Wenn schon, denn schon…

27.10.2021

Eine Drückjagd ist anberaumt und damit auch die Abstauberjagd. Der Reviernachbar bekommt davon Wind und setzt sich mit einigen Freunden ebenfalls an, um abzustauben. Welche Probleme damit einhergehen und welche Möglichkeiten bestehen diese zu lösen, erläutert Revierpächter Hartwig Görtler.

Abstauberjagd. Die Grenzen abstellen. Passives Drückerchen. Egal wie man es nennt, es ist ein heißes Eisen. Aber nun mal langsam. Worüber reden wir hier überhaupt? Erst einmal darüber, dass in einem Gebiet eine Drückjagd stattfindet und nebenan zeitgleich ebenfalls die Jagd ausgeübt wird. Hier wird zumindest schon einmal deutlich, dass es sich beim Für und Wider im Kern um moralische oder soziale Emotionen handelt – wobei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch noch ein paar Sicherheitsaspekte eine Rolle spielen. Oder zumindest spielen sollten.

Die perfekte Drückjagd (weiterlesen)

Sicherheitsvorkehrungen