Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Deutschland: Nutria breitet sich aus

21. November 2022
Der Deutsche Jagdverband hat aktuelle Monitoringdaten zur Nutria veröffentlicht. Demnach breitet sich der kleine Nager in Deutschland unaufhaltsam aus. Aktuellen Monitoringdaten zufolge hat sich der Anteil der Jagdreviere in Deutschland mit Nutriavorkommen im Zeitraum 2015 bis 2021 von 20% auf 44 Prozent vergrößert und damit mehr als verdoppelt!

Besonders weit verbreitet sei die Nutria inzwischen in Nordrhein-Westfalen: „Waren es 2015 ein Drittel Jagdbezirke mit Vorkommen, meldeten 2021 knapp zwei Drittel das südamerikanische Nagetier“, so der Deutsche Jagdverband (DJV) zu den Daten aus dem Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD). Grundlage sei die flächendeckende Erfassung, an der sich 2021 fast 22.000 Reviere über die Wildtiererfassungsprogramme der Länder beteiligt hätten. Das entspreche 35 Prozent der Jagdbezirksfläche Deutschlands. Werte aus Baden-Württemberg, Bayern und Schleswig-Holstein hätten nicht oder nur teilweise vorgelegen. (weiterlesen)

Nutri