Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Schlangenjäger in den Everglades sorgen nun für Ordnung

Florida bejagt mit speziell ausgebildeten Jägern nun die Plage an eingeschleppten Pythons mit Schrotflinten und hofft diese damit ausrotten zu können.

Pythons stellen ein enormes Problem dar

Pythons sind in den Everglades zu einem ziemlich großen Problem geworden. Da sie sich im Sumpfgebiet Floridas so stark vermehrt haben und ein fixer Bestandteil der Everglades geworden sind, ist die Populationen an kleinen Säugetiere fast zusammengebrochen.

Darüber hinaus ernähren sich diese Pythons von Alligatoren, Rehen und Vögeln, die alle in den Sümpfen heimisch sind oder waren. Jetzt ist Florida bereit, mit speziell dafür ausgebildeten Jägern, Pythons mit Schrotflinten zu jagen, um die invasive Art aus den Everglades zu vertreiben und langfristig auszurotten.  (weiterlesen)

 

Alligator im Kampf mit einem Dunklen Tigerpython in den Everglades

Jäger