Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Deutschland und Polen wollen beim Wolfsmanagement zusammenarbeiten

Berlin - Deutschland und Polen wollen eine gemeinsame Arbeitsgruppe zum Umgang mit Wölfen einrichten.

Das beschlossen Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) und ihr polnischer Amtskollege Henryk Kowalczyk am Donnerstag in Neuhardenberg (Brandenburg).

Wie die Arbeitsgruppe besetzt werden soll und was im Detail ihre Aufgaben sind, ist nach Angaben des Umweltministeriums noch offen. Tierschützer sprechen sich für ein gemeinsames Monitoring aus, da manche Rudel die Landesgrenzen überqueren.

Seit einigen Jahren breiten sich Wölfe in Deutschland wieder aus,immer wieder reißen sie Schafe und andere Nutztiere. Es gibt deswegen Streit darüber, ob ihr Schutzstatus gelockert werden sollte, um ihre Ausbreitung zu begrenzen. Am Dienstag hatten Wölfe nahe der Ortschaft Förstgen ein Herde mit Schafen und Ziegen angegriffen und Dutzende Tiere getötet. (weiterlesen)

Polen

Foto: Wikipedia