Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Jagdgesetz erneuert: Schalldämpfer zukünftig erlaubt

Erfurt - Jäger dürfen in Thüringen künftig Schalldämpfer für bestimmte Waffen bei der Jagd benutzen.

Einen entsprechenden Gesetzentwurf der Landesregierung verabschiedeten die Abgeordneten am Donnerstag im Thüringer Landtag. Zudem werden Marderhund, Mink, Sumpfbiber (Nutria), Waschbär, Elster, Nilgans und Rabenkrähe in das Jagdrecht aufgenommen.

Zudem werden Marderhund, Mink, Sumpfbiber (Nutria), Waschbär, Elster, Nilgans und Rabenkrähe in das Jagdrecht aufgenommen.

Die Beschlussempfehlung des Forstausschusses dazu wurde akzeptiert. Außer für Elster und Rabenkrähe sollen für die anderen neu hinzugekommenen Tiere keine Schonzeiten gelten, in der Tiere nicht geschossen werden dürften.. (weiterlesen)

Thüringer Jagdgesetz