Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Abgetrennte Rehköpfe gefunden: Jägerschaft zeigt Forstbetrieb an

Jugendliche hatten Ende Oktober in einem Revier, das zum Forstbetrieb Berchtesgaden (Bayerische Staatsforsten) gehört, acht frisch abgetrennte Rehhäupter gefunden und den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Die Jägerschaft Traunstein und der Verein "Wildes Bayern" haben den Forstbetrieb nun angezeigt.

"Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach der Jagd Innereien, Magen und Darm an einer unzugänglichen Stelle im Wald für Fuchs und Dachs zurückgelassen werden", sagt Dr. Christine Miller, die den Verein Wildes Bayern vertritt. Allerdings: Die Köpfe seien das Problem und "ein klarer Verstoß gegen die Vorlagepflicht . "Die Köpfe hätten bei einer Pflichttrophäenschau präsentiert werden müssen", sagt Miller. (weiterlesen)

Wald