Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Rodewalder Wolf: Lies hofft auf örtliche Jäger

Vor rund einem Jahr, am 23. Januar 2019, hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) erstmals den Abschuss des als Rodewalder Wolfs bekannt gewordenen Rüden mit der Code-Nummer "GW 717m" genehmigt. Bislang ist es aber nicht gelungen, das Tier zu erlegen. Lies hat deshalb am Dienstag in Hannover deutlich gemacht, dass die Jagd auf das Tier mit externen Fachleuten nicht funktioniere. Lies will deshalb die örtliche Jägerschaft bei der Jagd auf den Wolfsrüden einbinden, wie er NDR Niedersachsen sagte. Dazu müsse aber das Bundesnaturschutzgesetz geändert werden. Das solle im kommenden Monat geschehen. Er machte deutlich, dass Niedersachsen bereits 2018 für eine Änderung geworben habe.  (weiterlesen)

Jäger Umweltminister Olaf Lies