Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

ASP: 50 neue Fälle in Rumänien

Rumänien meldet über 50 neue Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest. Betroffen sind vor allem Hinterhofhaltungen.

Rumänien war im Januar 2020 der einzige europäische Staat, der offiziell neue Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen meldete.

Bei 50 Ausbrüchen in Hinterhofhaltungen starben in jeder Herde ein oder mehrere Tiere an der tödlichen Tierseuche. Laut des offiziellen Berichts an die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) fielen inklusive der gekeulten Tiere 310 Schweine der ASP zum Opfer. (weiterlesen)

ASP