Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Keine weitere Aushöhlung des Artenschutzes für die Windkraft

Fünf renommierte Artenschutzverbände wehren sich gegen eine erneute Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes auf Druck der Windkraft-Lobby. Abschaffung des Tötungsverbotes droht - Offener Brief an Parteivorsitzende der Regierungskoalition und die Bundesregierung.

In einem offenen Brief an die Parteivorsitzenden der CDU, CSU, SPD, sowie an die Bundes-umweltministerin Svenja Schulze und an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben sich fünf Artenschutzverbände strikt gegen die weitere Aushöhlung des Greifvogel- und Fledermausschutzes zugunsten der Windkraft ausgesprochen. Neben dem bundesweit tätigen Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB) sind dies der Deutsche Falkenorden, der Verein Wildes Bayern, der Orden Deutscher Falkoniere sowie der Verband Deutscher Falkner. (weiterlesen)

Artenschutzverbände