Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Blaser Group bringt Unruhe in die Branche

Mit ihrem Rückzug von der IWA und dem klaren Bekenntnis zum Endkundengeschäft lässt die Blaser Group aufhorchen und geht zukünftig ihren eigenen Weg - mit Vorstellungen von Produktneuheiten

Am Vorabend der Jagd&Hund präsentierten die Unternehmen der Blaser Group ihre Neuheiten in Dortmund im Rahmen einer sog. „Sneak Preview“. An sich nichts Besonderes – doch was CEO Michael Lüke in seiner Begrüßungsansprache zu sagen hatte, dürfte wie ein Paukenschlag durch die Jagdwaffenbranche gehallt haben – Die Blaser Group zieht sich ab dem kommenden Jahr 2021 von der IWA zurück und konzentriert sich von nun an noch intensiver auf das Endkundengeschäft und die Händlerbetreuung. (weiterlesen)

IWA