Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

„Dino des Jahres“ für Philipp zu Guttenberg

Chef-Lobbyist der Waldeigentümer vertritt anachronistische Sicht des Waldes

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände erhält den Negativpreis unter anderem für seinen Widerstand gegen eine natürliche Waldentwicklung. Seine Interessen beschränken sich allein auf die wirtschaftliche Nutzbarkeit der Ressource Wald.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jahresrückblick IV - Von Katzen-Jägern und Hepatitis-Sauen

Was macht man mit gefangenen verwilderten Hauskatzen? Genau, ab damit ins Fundbüro! Der vierte und letzte Teil unseres Rückblicks beginnt mit einem Gerichtsurteil zu diesem Thema.
Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jagdverpachtung Niedersachsen

Im Kreis Ammerland verpachtet das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems 2 kleine Eigenjagdbezirke (97 ha, 79 ha)
Submission:15.1.2016

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jahresrückblick Teil III, Peta-Anzeige, Schalldämpfer, "kuhle" Sau

Radikale Tierrechtler sind dafür bekannt, es ab und an mit der Wahrheit nicht ganz so ernst zu nehmen. Der dritte Teil unserer Rückblende beginnt mit einem Beispiel dafür.
Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jagdagenda 21 plädiert für mehr Wild in der Landschaft - Jagen wie im Krimi

Oberallgäu – Mit einem „Rotwild-Symposium“ beleuchtete die Landesgruppe Bayern der Vereinigung „Jagdagenda 21“ die Situation des Rotwildes im Voralpenraum.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Grundbesitzer fassungslos über Ausweitung des Betretungsrechts

In Schleswig-Holstein ärgern sich Landwirte und Grundbesitzer derzeit massiv über den geplanten Eingriff in ihre Eigentumsrechte. Landwirtschaftsminister Robert Habeck will ein Gesetzgebungsvorhaben auf den Weg bringen, dass das Betretungsrecht der Bürger ausweitet.

 

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jagdlicher Jahresrückblick 2015 – Teil 2: April bis Juni

In Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen gibt es trotz aller Protestaktionen der Jägerschaft neue Jagdgesetze. Die Organisation PETA diffamiert wieder einmal die Jäger und den grünen Umweltministern in Norddeutschland wird der Wolf so langsam zu gefährlich. Hier sind die jagdlichen Höhepunkte des zweiten Quartals zum Nachlesen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nationalpark sucht Waldführer

Der Nationalpark Bayerischer Wald sucht neue Waldführer, die den Besuchern auf Touren zwischen zwei Stunden und mehreren Tagen die Natur erschließen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wird der Wolf zum Problemfall?

Der Ottendorfer Jäger Manfred Friedrich sieht regelmäßig Wölfe. Und macht sich so seine Gedanken.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schock für den Schäfer - Zehn Schafe bei Lübtheen von Wölfen getötet

Das Wolfsrudel der Lübtheener Heide hat zugeschlagen und eine kleine Schafsherde erlegt. Die Gelegenheit war günstig.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)