Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Hessen

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Hessen

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Grünes Band mit Trauerflor
Christian Raupach
31. Januar 2023
Die Verabschiedung des Gesetzes zur Ausweisung des Grünen Bandes Hessen als Nationales...
Mehr anzeigen

„Wolf braucht deutliche Grenzen zum Schutz der Weidetiere“
2. Februar 2023

Erst vergangenen Donnerstag hielten besorgte Weidetierhalter mit ihren Tieren in...
Mehr anzeigen

Neun gerissene Schafe in Waldsolms
Erstellt: 31.01.2023
In Waldsolms im Lahn-Dill-Kreis sind am Sonntag neun gerissene Schafe gefunden worden. „Die...
Mehr anzeigen

Schäfer aus dem Hochtaunus sorgt sich vor dem Wolf: Debatte „ideologisiert“
25.01.2023
Ein Schäfer und Tierarzt aus dem Hochtaunus sieht eine...
Mehr anzeigen

Videos aus dem Landtag
Debatte über Wolfsmanagement
Veröffentlicht am 26.01.23 um 14:18 Uhr
Antrag der FDP-Fraktion: "Der Wolf erobert Hessen –...
Mehr anzeigen

Wetteraukreis
Ein Leben für Natur, Jagd und Hunde
Erstellt: 23.01.2023
Ortenberg (red). Ende vergangenen Jahres ehrte der 1. Frankfurter Jagdclub bei...
Mehr anzeigen

WetteraukreisEin Leben für Natur, Jagd und HundeErstellt: 23.01.2023Ortenberg (red). Ende vergangenen Jahres ehrte der 1. Frankfurter Jagdclub bei seiner Hubertusfeier auch eine Frau aus Oberhessen: Elfriede Zahlmann nahm aus der Hand des Vorsitzenden Reinhard Liebe eine besondere Würdigung für 65-jährige Mitgliedschaft entgegen.Ein Menschenalter lang gehört Elfriede Zahlmann aber nicht nur dem Frankfurter Jagdclub an. Die Seniorin, die heute noch in ihrem Jagdhaus in Usenborn lebt, und am 26. Januar ihren 89. Geburtstag feiern kann, widmete ihr ganzes Leben der Natur, der Jagd und insbesondere dem Führen und der Ausbildung von Jagdgebrauchshunden. Im Jagdverein Hubertus Büdingen Mitglied seit 1975 und Ehrenmitglied seit 2011, ist die Jubilarin mittlerweile auch Ehrenmitglied im Verein für Pointer und Setter und dem Verein Deutsch-Langhaar. Für ihre Verdienste zeichnete man sie mit den Ehrennadeln des Landesjagdverbands Hessen in Bronze und Silber aus.https://www.fnp.de/lokales/wetteraukreis/ein-leben-fuer-natur-jagd-und-hunde-92044597.html

Ein kritischer Meinungsbeitrag
Kreisbauernverband zur Rückkehr der Wölfe: "Weidetierhaltung in Gefahr"

19.01.2023
MAIN-KINZIG-KREIS - Der...
Mehr anzeigen

KÜNZELL "Im Zwinger lagern bei uns die Gartengeräte"

Bei Jagd- und Wildunfällen sind Fuldas Schweißhunde im Einsatz
18.01.23 - Das Thema Jagd...
Mehr anzeigen

KÜNZELL "Im Zwinger lagern bei uns die Gartengeräte"Bei Jagd- und Wildunfällen sind Fuldas Schweißhunde im Einsatz18.01.23 - Das Thema Jagd spaltet die deutsche Bevölkerung: Während sie für die Einen eine Notwendigkeit ist, um Tierpopulationen zu regulieren und das natürliche Ökosystem in Balance zu halten, stellt sie für die Anderen eine Form der Tierquälerei oder gar des Mordes dar. Konträre Ansichten beiseite: Die Jagd auf Wildtiere in Deutschland findet statt.Und wenngleich es für Jäger und Jagdpächter klare gesetzliche Vorschriften gibt, passieren jährlich zahlreiche Unfälle, bei denen ein Tier nicht - wie vorgesehen - erlegt wird, sondern verwundet flüchtet. Das bedeutet oft Qualen für das Wild, das manchmal nur Minuten, aber in vielen Fällen auch erst Stunden oder gar Tage später seinen Verletzungen erliegt. Um derartige Szenarien zu verhindern, werden in der Jagd sogenannte "Schweißhunde" eingesetzt. Sie betreiben nach Jagd-, aber auch nach Verkehrsunfällen die Nachsuche nach den verletzten Tieren. Zu Beginn des Jahres 2023 haben sich nun auch fünf Gespanne aus Fulda und Umgebung offiziell zusammengeschlossen und bilden seitdem die "Schweißhundstation Fuldaer Land".  100 bis 200 Nachsuchen pro Jahrhttps://osthessen-news.de/n11734036/bei-jagd-und-wildunfallen-sind-fuldas-schweisshunde-im-einsatz.html

Wetteraukreis
Engagierter Jäger und Kynologe wird heute 70
16.01.2023

Heegheim (red). Wenn am heutigen Dienstag der Heegheimer Jäger und...
Mehr anzeigen

WetteraukreisEngagierter Jäger und Kynologe wird heute 7016.01.2023Heegheim (red). Wenn am heutigen Dienstag der Heegheimer Jäger und Jagdkynologe Reiner Schulze seinen 70. Geburtstag feiert, werden sich in der Brunnenstraße 34 sicher viele Freunde, Jäger und Jagdhundeführer als Gratulanten einstellen.Der Jubilar, Berufsfeuerwehrmann im Ruhestand, widmet sein jägerisches Leben ganz dem Führen und der Ausbildung von Jagdgebrauchshunden. Hier weiß der erfahrene Weidmann, der viele Jahre mit seinem Deutsch-Drahthaar-Zwinger »von der Glauburg« der Jagd als Züchter versierte Vollgebrauchshunde zur Seite stellte, »wo es brennt«. Seit 1987 Mitglied im Jagdverein »Hubertus« Büdingen und seit 1988 Jäger, ist Schulze seit 1990 als Jagdhunde-Ausbilder und -Richter tätig. Sowohl im Verein Deutsch-Drahthaar, Gruppe Hessen, als auch im Jagdverein »Hubertus«. Hier übte er von 1990 bis 2003 das Amt des stellvertretenden Obmanns für Jagdhundeausbildung aus und war von 2003 bis 2022 Prüfungsobmann. Noch heute nimmt er sich als Gebrauchsrichter und Ausbilder an der Seite von Hundeobmann und Lehrgangsleiter Ottmar Tross Zeit, angehende Jagdhundeführer in ihrer Prüfungslaufbahn zu unterstützen. Zeitlebens hat sich Reiner Schulze für die Jagd mit dem firmen und geprüften Gebrauchshund eingesetzt.https://www.fnp.de/lokales/wetteraukreis/engagierter-jaeger-und-kynologe-wird-heute-70-92031411.html

“Sepp on Tour”: Sonja und der Deutsch Drahthaar
Von Manuel Kleinböhl
13. Januar 2023163

Wer schon in jungen Jahren mit dem Deutsch Drahthaar in...
Mehr anzeigen

“Sepp on Tour”: Sonja und der Deutsch DrahthaarVon Manuel Kleinböhl 13. Januar 2023163Wer schon in jungen Jahren mit dem Deutsch Drahthaar in Verbindung gekommen ist, der weiß was für eine wunderbare Hunderasse das ist. Im Interview mit Hannes Marb von Radio Darmstadt erzählt Sonja über ihre besondere Beziehung zu Sepp. Er wird zwar auch jagdhundlich geführt, ist aber ein absoluter Familienfreak. Sepp kommt aus dem Zwinger von der Ostalb und diese sind laut Sonja sensationelle Hunde. Durch Instagram ist Sepp ist wohl einer der bekanntesten Hunde in Deutschland. Humorvoll und mit viel Freude kann man Sepp und die Welt aus seinem Blickwinkel mit verfolgen.Man findet ihn unter @seppontourDas Interview ist als Podcast bei “Hannes and Guests meet&speak” gegen Ende Februar zu hören.https://www.rheinmainverlag.de/2023/01/13/sepp-on-tour-sonja-und-der-deutsch-drahthaar/

Begehungsschein Angebot Hessen, Landkreis Main-Kinzig:
Biete ganzjährige Jagdgelegenheit oder Einzelabschüsse auf Rehwild, Schwarzwild und Raubwild...
Mehr anzeigen

Hessen: Protest gegen Naturschutzprojekt an der einstigen DDR-Grenze
09.01.2023,

Von: Jutta Rippegather

Kritiker des Grünen Bands befürchten...
Mehr anzeigen

Deutsch Kurzhaar im Einsatz für den Zoll:

Flughafen Frankfurt
ZOLLHUND ERSCHNÜFFELT 2,7 KILO KOKAIN

Der Zoll am Frankfurter Flughafen hat insgesamt 2,7...
Mehr anzeigen

Brennende Hochsitze in Hessen
9. Januar 2023
NEWS
Bei Roßdorf sowie bei Bad Soden am Taunus brannten innerhalb einer Woche zwei Hochsitze

Am Abend des...
Mehr anzeigen

Kinzigtal
„Falsche Gerüchte“ gegen Jagdpächter: Streit um Wildschweinplage im Stadtwald
7.01.2023

Philipp Buchenau ist erfahrener Jäger und...
Mehr anzeigen

Ein Text, mehrere Positionen
Jagd im Stadtwald: Abschlussbericht des Akteneinsichtsausschusses liegt vor
04. JANUAR 2023

Ein Text, mehrere...
Mehr anzeigen

„Ehrlicher, als sein Fleisch im Supermarkt zu kaufen“ - Immer mehr Jäger im Kreis Gießen
Erstellt: 30.12.2022, 14:45 Uhr

Von: Constantin Hoppe

Immer...
Mehr anzeigen

Witzenhausen Werra-Meißner

Drei ausgewachsene Wölfe auf B 7 bei Hasselbach
Erstellt: 29.12.2022

Von: Stefanie Salzmann

Polizei informiert...
Mehr anzeigen

01.01.2023
Wölfe in Hessen: Expertin erwartet reichlich Nachwuchs im Jahr 2023

Wiesbaden - In allen hessischen Wolfs-Territorien mit einem Paar oder...
Mehr anzeigen