Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Bayern

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Bayern

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Jagdverpachtung Tirol, Bezirk Landeck:

Die AGM 2/3-Gerichtsgemeinden und die ÖBf AG verpachten gemeinsam die Eigenjagden Waldjagd Verwall ÖBf
− St...
Mehr anzeigen

Biodiversität im Forst

Waldumbau und Jagd: Begehung nahe Riedenburg offenbart Chancen
22.09.2022

Auf großes Interesse ist eine Veranstaltung der...
Mehr anzeigen

Offensichtliche Jagdwilderei: Staatsanwaltschaften weisen Fall ab
Trotz eindeutiger Beweise wurde ein Fall von Jagdwilderei in Bayern in zwei...
Mehr anzeigen

„Die ausreichende Jagd ist das A und O“
21.09.2022

Von: Nico Bauer

Anlässlich der deutschen Waldtage hat die Jagdgenossenschaft Weichs Politikern ihren...
Mehr anzeigen

„Die ausreichende Jagd ist das A und O“ 21.09.2022Von: Nico BauerAnlässlich der deutschen Waldtage hat die Jagdgenossenschaft Weichs Politikern ihren Weg des Waldumbaus vorgestellt.Weichs - Der deutsche Wald hat aktuell eine ganze Reihe von Herausforderungen zu meistern, mit dem Klimawandel, der Zunahme der Rotwild-Population, sich ausbreitenden Krankheiten und nicht zuletzt dem steigenden Druck durch Erholung suchende Menschen. Anlässlich der deutschen Waldtage hat die Jagdgenossenschaft Weichs nun verschiedenen Politikern (Kreis, Land, Bund) ihren Weg des Waldumbaus vorgestellt.Und die Botschaft war eindeutig: Klimawald – wir schaffen das ganz schnell.Jagdgenossenschaft zeigt einen Wald mit mehr als zehn BaumartenDie Jagdgenossenschaft zeigte einen Wald, in dem mehr als zehn verschiedene Baumarten einen vielschichtigen Mischwald bilden. In der Vergangenheit wurden Wälder mit vorherrschenden Baumarten wie Fichte oder Esche durch Schädlinge oder Krankheiten bedrohlich in die Schieflage gebracht. Auf einer Freifläche haben die Weichser mit Pflanzungen von Douglasie und Lärche eine Naturverjüngung erreicht. Der Mischwald der vielen Gesichter besteht aus Eiche, Roteiche, Bergahorn, Linde, Birke, Kiefer, Vogelbeere und Weiden. Auch die Natur machte bei der Umgestaltung mit, weil Wind und Vögel zusätzlich Samen in den Wald trugen.https://www.merkur.de/lokales/dachau/weichs-ort375072/die-ausreichende-jagd-ist-das-und-klimafitten-wald-91801019.html

Jagdverband fordert: Hirsche sollen frei wandern können
In Bayern gibt es festgelegte Rotwildgebiete. Nur dort darf Rotwild leben. Entdeckt ein...
Mehr anzeigen

Tierschutz contra Jagd
Tauziehen um Gamswild in Balderschwang: Werden 27 Gämsen bald abgeschossen?

Die Schonzeit für Gamswild in Balderschwang wurde...
Mehr anzeigen

Luchspopulation in Bayern hat zugenommen
17. September 2022
IM ORIGINAL
Jäger setzen sich für den Luchs ein

Das Wichtigste vorneweg: Die...
Mehr anzeigen

Bayern: Fischotter gefährdet Fischbestände und Teiche

Eine Bestandserhebung der Universität Graz belegt ein hohes Vorkommen des Fischotters. Das...
Mehr anzeigen

Begehungsscheinangebot Bayern, Landkreis Ostallgäu:

Begehungsschein an aktiven Jäger, gerne auch Jungjäger, in unserem Jagdrevier bei Seeg zu...
Mehr anzeigen

Begehungsscheinangebot Bayern, Landkreis Neumarkt Oberpfalz

Biete Begehungsschein f. NW-Rev. im LKR NM Opf.

...
Mehr anzeigen

Gerissene Schafe im Ammergebirge: Doch kein Hund, sondern ein Wolf?
14.09.2022
Auf die Geduldsprobe werden derzeit die Weidetierhalter im...
Mehr anzeigen

 12. September 2022
LANDRAT STEGMANN ERLEICHTERT

Angefressene Kälber in Bodolz - DNA-Probe schließt Wolfsriss aus

Bereits am 20. August hat ein Bauer im...
Mehr anzeigen

13 »neue« Jäger in die Reviere entlassen – 50 Jahre Jagd im Berchtesgadener Land

SAALDORF-SURHEIM | Datum: 11.09.2022

Saaldorf-Surheim – 50 Jahre Jagd...
Mehr anzeigen

13 »neue« Jäger in die Reviere entlassen – 50 Jahre Jagd im Berchtesgadener LandSAALDORF-SURHEIM | Datum: 11.09.2022 Saaldorf-Surheim – 50 Jahre Jagd im Landkreis Berchtesgadener Land: Zu einer gebührenden 50er- Feier lud die Kreisgruppe Berchtesgadener Land des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) am Vorabend der diesjährigen Hegeschau in die Mehrzweckhalle in Saaldorf ein. Der Festabend stand unter dem Motto »Frisch auf die Jagd hinaus«. Vokal- und Instrumentalgruppen aus dem Landkreis baten den vielen Zuschauern in der fast bis auf den letzten Platz besetzten Halle ein abwechslungsreiches Programm. Rundfunkmoderator, Sänger und Musikant Philipp Meikl moderierte. Der passionierte Jäger und langjährige Kreisvorsitzende des BJV, Hans Niederberger, trug Geschichten aus 50 Jahren Jagd vor. Verdiente Mitglieder wurden geehrt und Jägerbriefe überreicht.Zunächst begrüßte BJV BGL-Vorsitzender Hans Berger Bürgermeister Andreas Buchwinkler von Saaldorf-Surheim, Landrat Bernhard Kern, Altlandrat Georg Grabner, Präsident des Landesjagdverbandes Bayern, Ernst Weidenbusch, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Traunstein, Alfons Leitenbacher, Leiter des Forstbetriebs Berchtesgaden, Dr. Daniel Müller, und Jäger aus ganz Bayern, dann spielten passend die Jagdhornbläser aus Bad Reichenhall und die Rupertiwinkler Jagdhornbläser, die gemeinsam auftraten. »31 Jagdhornbläser auf einer Bühne, das sieht man selten« sagte der Moderator. Er informierte, dass es in Bayern 76 000 aktive Jäger gibt, die eine Fläche von 6,8 Millionen Hektar bejagen.https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/region-und-lokal/lokales-berchtesgadener-land/saaldorf-surheim_artikel,-13-neue-jaeger-in-die-reviere-entlassen-50-jahre-jagd-im-berchtesgadener-land-_arid,731249.html

Altmannstein Gerüstet für die Kitzrettung

Jägerverein Schambachtal schafft sich neue Drohne mit Wärmebildkamera an – Auch Privatpersonen können helfen...
Mehr anzeigen

Altmannstein  Gerüstet für die KitzrettungJägerverein Schambachtal schafft sich neue Drohne mit Wärmebildkamera an – Auch Privatpersonen können helfen08.09.2022Altmannstein – Der Jägerverein Schambachtal schafft sich eine Drohne mit Wärmebildkamera an. Mit diesem Equipment möchte man sich rüsten, um im kommenden Jahr vor der Mahd noch effizienter nach Rehkitzen zu suchen, die sich in den Wiesen und Feldern verstecken – und oft genug dem Mähtod zum Opfer fallen, wenn sie unentdeckt bleiben. Keine schöne Sache, vor allem dann nicht, wenn man das verletzte Tier von seinen Qualen erlösen muss, wie Rudolf Faulstich vom Jägerverein schildert: „Das macht keiner gerne.“ Seinen Worten zufolge fallen pro Jahr 90000 Kitze dem Mähtod zum Opfer.Um dies zu verhindern, ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Jägern und Landwirten wichtig, betont Faulstich. „Das Mindeste wäre, dass der Landwirt uns vorher informiert und sagt, wann er mäht, damit wir vorher nachschauen können.“ https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-eichstaett/geruestet-fuer-die-kitzrettung-6599409

Gemeinsam für Wald und Wild unterwegs

BERCHTESGADENER LAND
06.09.2022
Berchtesgadener Land – Nach zwei Jahren Unterbrechung konnte in diesem Jahr die...
Mehr anzeigen

Gemeinsam für Wald und Wild unterwegsBERCHTESGADENER LAND 06.09.2022 Berchtesgadener Land – Nach zwei Jahren Unterbrechung konnte in diesem Jahr die Hegeschau der Kreisgruppe Berchtesgadener Land des Landesjagdverbandes Bayern (BJV) wieder stattfinden.Über 2000 Trophäen des erlegten Wildes hatten die Jägerinnen und Jäger der vier Hegegemeinschaften mit 51 Revieren aus dem Berchtesgadener Land, der Staatsjagdreviere und des Nationalparks Berchtesgaden in die Mehrzweckhalle nach Saaldorf gebracht. Dort konnte sie die Öffentlichkeit am Vormittag bei einem Frühschoppen besichtigen und sich so einen Überblick über die Jagdtätigkeiten im Landkreis verschaffen.https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/region-und-lokal/lokales-berchtesgadener-land_artikel,-gemeinsam-fuer-wald-und-wild-unterwegs-_arid,730171.html

Jagdverband Miesbach äußert Sorge um Gams und Adler
2. September 2022

Zum Schutze von Gams und Adler, bittet die Kreisgruppe Miesbach um niedrigere...
Mehr anzeigen

Verfahren eingestellt

Teilerfolg für PETA: Landratsamt lässt Schliefenanlage bei Pörnbach schließen
27.08.2022
Wolfgang Kollmeyer

Die Betreiber...
Mehr anzeigen

Genetische Verarmung

Bayerischer Jagdverband fordert Abschaffung der rotwildfreien Gebiete
Der Bayerische Jagdverband verlangt für das Rotwild eine...
Mehr anzeigen

Grünau
Grünau: Ein Tag nur für Jägerinnen
Premiere bei den internationalen Jagd- und Schützentagen im Oktober

24.08.2022

Grünau – Auch in diesem...
Mehr anzeigen