Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Bündnis 90/Die Grünen: Rotwildbestände in weiten Teilen Sachsens zu hoch für naturnahen Waldumbau

Die Grünen in Sachsen sehen sich nach der Anhörung der Sachverständigen im Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft in ihrem Antrag zum naturnahen Waldumbau bestätigt.
Der umweltpolitische Sprecher der Fraktion Wolfram Günter erklärte anschließend, dass “insbesondere der Einfluss des Rot- und Rehwildes bei der Entwicklung der Waldverjüngung und der Bodenvegetation auch in den sächsischen Wäldern eine wesentliche Rolle spielt.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Grenzbock, der Film

Mit einer aufwendigen Dokumentation will Filmemacher Hendrik Löbbert die Welt der Jäger in die Kinosäle bringen. Filmstart ist der 4. Februar, wir durften ihn vorab sehen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wurfmeldungen Große Münsterländer November und Dezember

Im November und Dezember fielen in nachfolgenden Bundesländern 10 Würfe (Abgabe erfolgt Januar und Februar 2016):

Nordrhein-Westfalen (8), Bayern (1), Wien (1)

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

370. Geburtstag für Erfinder der Nachhaltigkeit

Erfurt - Er wirkte zu Lebzeiten keine 150 Kilometer von Erfurt entfernt in der sächsischen Montanregion im Erzgebirge, wo er erstmals die Nachhaltigkeit als Wirtschaftsprinzip am Beispiel des Forstwesen postulierte. Nach seinem Tod übernahmen thüringische Forstschulen seine Lehren, die die moderne Forstwirtschaft in Deutschland und schließlich der ganzen Welt begründete: Hans Carl von Carlowitz, geboren am 14.12.1645 in der Nähe von Chemnitz, kursächsischer Oberberghauptmann und in dieser Funktion auch für das sächsische Forstwesen zuständig.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schäfer in Baden-Württemberg wappnen sich gegen Wölfe

Stuttgart - Nach dem Fund zweier toter Wölfe im Südwesten versuchen die Schäfer im Land, sich bestmöglich gegen die Tiere zu wappnen. «Die Gefahr ist akut», sagte die Geschäftsführerin des Landesschafzuchtverbands Baden-Württemberg, Anette Wohlfarth, der Deutschen Presse-Agentur.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Marderhunde weiter auf dem Vormarsch

Hannover - Der Marderhund breitet sich in Niedersachsen immer stärker aus. Noch nie wurden so viele Exemplare des nachtaktiven Allesfressers geschossen wie im abgelaufenen Jagdjahr.
Landesweit wurden 2.353 Tiere zur Strecke gebracht, 41 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus dem Landesjagdbericht 2014/2015 hervorgeht.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Auflösung des ÖJVsaar

Mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 02.12.2015 wird sich der ÖJVsaar zum Jahresende 2015 auflösen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wurfmeldungen Weimaraner November und Dezember

Im November und Dezember fielen in nachfolgenden Bundesländern 18 Kurz- und Langhaarweimaranerwürfe (Abgabe erfolgt Januar und Februar 2016):

Niedersachsen (4), Mecklenburg-Vorpommern (1), Nordrhein-Westfalen (4), Sachsen-Anhalt (3), Saarland (1), Hessen (1),
Thüringen (1), Bayern (3).

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Es rumort im Norden Präsident unter Beschuss

Bombe aus Schleswig-Holstein! Am 22. Januar 2016 soll das Präsidium des Landesjagdverbandes geschlossen zurücktreten. Der Grund sind wohl die Machenschaften des Präsidenten...

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Experten sicher: Wölfe sind nicht aggressiv

Die Experten vom Kontaktbüro "Wolfsregion Lausitz" halten nichts von Panikmache und beruhigen deshalb die Bevölkerung: Die im Landkreis Görlitz lebenden Wölfe würden "kein auffälliges Verhalten" zeigen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)