Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Königs Wusterhausen: Buben böllern Biber tot

Am 21.12 fand eine ortsansässige Jägerfamilie einen toten Biber im Schlosspark Königs-Wusterhausen bei Berlin. Das äußerlich unversehrte Tier wurde im Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) untersucht. Dabei wurden neben routinemäßigen pathologischen Untersuchungen auch die Trommelfelle des Bibers genauer betrachtet, da die Finder mitgeteilt hatten, dass Kinder Silvesterböller zwischen die auf dem Wasser schwimmenden Stockenten geworfen hatten.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jahresrückblick Teil I: Gefilmt, verdächtigt, gejagt

Heute startet der erste Teil unserer diesjährigen Rückschau. Was hat Sie zu Beginn des Jahres am meisten bewegt? Unsere Auswertung sagt eindeutig: Isegrim!

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Tierschützer nehmen Fasanenjagd ins Visier

Auf dem Areal von Schloss Thal bei Graz ist am Stephanitag zur Fasanenjagd gerufen worden. Neben den geladenen Jägern haben sich daran auch Tierschützer beteiligt, um gegen die Jagd zu demonstrieren und ihr Verbot zu fordern.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Homeschooling in USA - da steht viel Natur und Jagd auf dem Stundenplan.

Sie jagen im Wald Tiere, statt Matheklausuren zu schreiben, sie backen Brot, statt Gedichte auswendig zu lernen: Die Fotografin Rachel Papo hat Kinder besucht, die von ihren Eltern zu Hause unterrichtet werden - und dabei ihre Vorurteile verloren.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Banana will bei Freunden bleiben

Sie möchte da nicht mehr weg: Im Oktober hatte sich die junge Bache „Banana“ einer Rinderherde bei Mörel (Schleswig-Holstein) angeschlossen.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wolf "Riesenproblem" für Tierhalter im Celler Land

Der Wolf reißt nicht nur Wild, sondern auch Nutztiere. Deshalb haben sich Halter von Schafen, Pferden, Kühen und Damwild unter dem Dach der "Weidetierhalter Nordost-Niedersachsen" zusammengeschlossen. Am Mittwoch informierten sie über ihre Probleme.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jagdlicher Jahresrückblick 2015 – Teil 1: Januar bis März

Von der Kormoran-Verordnung in Sachsen-Anhalt über Jäger-Beleidigungen der Tageszeitung „taz“ bis hin zu Großdemonstrationen gegen die Jagdgesetznovellen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen – diese Themen bewegten die Jägerschaft im ersten Quartal des Jahres 2015.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Viele Elefanten gewildert

In Kamerun haben Wilderer Anfang der Woche mehrere Dickhäuter getötet. Wo die kostbaren Trophäen landen, macht eine Meldung von asiatischen Zöllnern deutlich.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Neue Hessische Verordnung tritt in Kraft

18.12.2015
Pressestelle: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Umweltministerin Hinz:
„Die Jagd in Hessen ist weiterhin notwendig, wird aber stärker an der Wildbiologie ausgerichtet.“

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Marderhunde überall - Sie breiten sich extrem stark aus

Kaum jemand bekommt ihn zu Gesicht. Doch er ist da, inzwischen fast überall im Land: Der Marderhund wanderte zuerst durch Niedersachsen, jetzt ist er überall in der Republik aktiv. Er frisst alles - und ist nicht aufzuhalten.

Notification
Kommentar schreiben (0 Kommentare)