Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
 Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Sachsen-Anhalt

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Sachsen-Anhalt

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Aufruf zur Teilnahme an Forschungsstudie zu CWD
15. Oktober 2021
IM ORIGINAL
Der LJV Sachsen-Anhalt bittet noch einmal um Mithilfe bei der...
Mehr anzeigen

MANN TRAUERT UM JAGDHUND
Wurde Hund in Bad Schmiedeberg vorsätzlich mit Pkw überrollt?
Mann aus Bad Schmiedeberg trauert um seinen Jagdhund.

Von...
Mehr anzeigen

Jagdpacht im Landkreis Stendal gesucht

www.deutsches-jagdportal.de/portal/index.php/klein…

260 Menschen nehmen teil
Großübung: Harzkreis bereitet sich auf Afrikanische Schweinepest vor
Stand: 03. Oktober 2021, 15:51 Uhr

Mit einer Übung hat...
Mehr anzeigen

AGRAR Harzkreis bereitet sich auf Afrikanische Schweinepest vor

03.10.2021

Friedrichsbrunn - Zaunaufbau, Kadaversuche, Desinfektion: Damit im Falle...
Mehr anzeigen

AGRAR   Harzkreis bereitet sich auf Afrikanische Schweinepest vor03.10.2021Friedrichsbrunn - Zaunaufbau, Kadaversuche, Desinfektion: Damit im Falle eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (ASP) alle Abläufe und Handgriffe sitzen, hat der Landkreis Harz am Samstag eine Übung veranstaltet. Auf einer Wiese nahe einem Wald zwischen Thale und Friedrichsbrunn seien dafür elf Stationen aufgebaut worden, an denen es Aktionen und Demonstrationen der Behörden und ihrer Partner gegeben habe, teilte der Landkreis mit. Wichtig bei einem möglichen ASP-Ausbruch seien der Aufbau eines Schutzzauns, die Suche und Bergung von Kadavern, die Einrichtung einer Kadaversammelstelle sowie Reinigung und Desinfektion. Auch der Einsatz von Drohnen sei vor allem fürs Auffinden der Kadaver ein wichtiges Thema, hieß es. An der Großübung hätten etwa 260 Menschen teilgenommen.https://www.mz.de/mitteldeutschland/sachsen-anhalt/harzkreis-bereitet-sich-auf-afrikanische-schweinepest-vor-3255474

Pressemitteilung Nr. 15/21 der Jägerschaft Wittenberg 2020 e.V.:
 
Jagdsymposium 2021 der Jägerschaft 2020 e.V.

Bereits im Herbst 2020 wuchs aus...
Mehr anzeigen

Pressemitteilung Nr. 15/21 der Jägerschaft Wittenberg 2020 e.V.: Jagdsymposium 2021 der Jägerschaft 2020 e.V.Bereits im Herbst 2020 wuchs aus unseren Reihen heraus, ein Jagdsymposium zu unserem ersten Gründungsjahrestag am 29.09.2021 zu veranstalten. Trotz den bekannten Widrigkeiten durch die Corona-Restriktionen nahm im Laufe des Jahres 2021 die Ausgestaltung Konturen an.Unter dem Motto „Wo verortet sich die Jagd im 21. Jahrhundert?“ konnten wir Herrn Prof.  Herzog der TU Dresden zu einem spannenden Vortrag zu dieser 1. Weiterbildungsveranstaltung gewinnen, der letztendlich Lust auf weitere Vorträge bei den anwesenden 70 Mitgliedern und Gästen im großen Saal des alten Rathauses weckte.Mit Eröffnung des Symposiums durch unsere Jagdhornbläser, den Grußworten des Oberbürgermeisters, einem gemeinsamen Abendbrot mit Wildgulasch, der Ehrung von Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit im ersten Jahr unseres Bestehens und dem abschließenden geselligen Beisammensein mit Diskussion zum Vortrag im Brauhaus wurde von allen Mitgliedern eingeschätzt, hier wieder einen Höhepunkt unserer Vereinsarbeit erlebt zu haben. Für den gelungen Auftakt gilt unser besonderer Dank dem Oberbürgermeister Torsten Zugehör für sein Grußwort, Herrn Prof. Dr. Dr. habil. Sven Herzog für seinen informativen und spannenden Vortrag,  für die Vorstellung des Natur- und Jagdzentrums Herrn Dipl. Ing. Architekt Christoph Lück von der bc Architekten + Ingenieure GmbH, der Lutherstadt Wittenberg für die Bereitstellung des historischen Ratssaals, der Oberen Jagdbehörde des Landes Sachsen - Anhalt für die Unterstützung, der Genussmanufaktur Claudia Lehmann für die hervorragende Versorgung der Teilnehmer, der Paulaner Brauerei aus München für die gefüllten Krüge, Herrn Frank Aleithe für die Bilder, für die musikalische Begleitung - Herrn Michel Kautsch, sowie allen Vereinsmitgliedern für die Organisation und Gestaltung des 1. Jagd – Symposiums in Wittenberg. Es ist beabsichtigt, ein 2. Jagdsymposium in der Lutherstadt Wittenberg als Tageskongress im Jahr 2022 zu organisieren.

Suche im Umkreis von 75 km um Schönebeck eine Jagdgelegenheit/Begehungsschein

Da sich meine berufliche Laufbahn dem Ende zuneigt, suche im Umkreis...
Mehr anzeigen

UNTERWEGS IM GRENZGEBIET
Was erlegte Wildschweine aus dem Harz mit dem Salzlandkreis zu tun haben

Ein Amtsschreiben bei Falkensteiner Jägern sorgt plötzlich...
Mehr anzeigen

25. September 2021
Halle (Saale) Jäger im Land erlegen weniger Wildschweine, Rehe und Co.

Halle (dpa/sa) - Reh, Wildschwein oder Damhirsch:...
Mehr anzeigen

Begehungsschein Angebot Sachsen-Anhalt, Altmarkkreis:

Biete großzügige Jagdmöglichkeit in einem größeren Jagdrevier mit Dam-, Schwarz- und Rehwild...
Mehr anzeigen

SACHSEN-ANHALT
Elch trabt bei Magdeburg an einer Straße entlang

16.09.2021, 10:18 Uhr
Bei Magdeburg ist ein Elch entdeckt worden. In Sachsen-Anhalt...
Mehr anzeigen

Jungjäger im 2. JJ und sucht einen BGS in Merseburg und Umkreis bis 75km

www.deutsches-jagdportal.de/portal/index.php/klein…

JAGDRECHT GEFORDERT Schäfer aus Groß Garz verzweifelt: Wolf reißt bei Seehausen elf Tiere in drei Tagen

Der letzte Wolfsriss war am Montag. Klaus...
Mehr anzeigen

JAGDRECHT GEFORDERT   Schäfer aus Groß Garz verzweifelt: Wolf reißt bei Seehausen elf Tiere in drei TagenDer letzte Wolfsriss war am Montag. Klaus Hildebrandt (58), Schäfer aus Groß Garz, müsste aus wirtschaftlicher Sicht eigentlich alles hinschmeißen. 300 Schafe habe ihm der streng geschützte Wolf schon genommen. Das Raubtier gehört endlich ins Jagdrecht, sagen auch VG-Bürgermeister Rüdiger Kloth (Freie Wähler) und Horst Sandmann von der Wasserwacht.Wanzer - Wenn die Schafe, die er findet, wenigstens alle tot wären. Aber das seien sie bei Leibe nicht. Zum Beweis zeigt Schäfer Klaus Hildebrandt (58) gestern Vormittag auf dem Elbdeich an der Hohen Garbe Wanzer ein Video auf seinem Handy. Ein ausgewachsenes Schaf versucht zu laufen, aber die Hinterläufe sind offen gebrochen und stehen unnatürlich ab. Der Betrachter wendet sich automatisch ab. „Ich bin echt kein Weichei, aber das möchtest du nicht sehen“, sagt Hildebrandt, der einmal mehr auf schreckliche Tage zurückblickt.https://www.volksstimme.de/lokal/osterburg/schafer-aus-gross-garz-verzweifelt-wolf-reisst-bei-seehausen-elf-tiere-in-drei-tagen-3240345?reduced=true

JAGD Der Ballenstedter Schlosshof präsentiert sich in Grün

Warum die Ausstellung „Der Anhaltische Harzwald im Wandel der Zeiten“ im Ballenstedter...
Mehr anzeigen

JAGD   Der Ballenstedter Schlosshof präsentiert sich in GrünWarum die Ausstellung „Der Anhaltische Harzwald im Wandel der Zeiten“ im Ballenstedter Schloss künftig noch mehr Besucher anziehen wird.Von Uwe Kraus  05.09.2021Ballenstedt/MZ - Zur Eröffnung der erweiterten Ausstellung „Der Anhaltische Harzwald im Wandel der Zeiten“ im Nordflügel des Ballenstedter Schlosses gibt sich fast alles die Ehre, was in Jagd und Hege im weiten Umkreis Rang und Namen hat. „Grün hat nichts mit Parteizugehörigkeit zu tun, die echten Grünen sind die Forstwirte, Jäger und Landwirte“, stellt der Vorsitzende der heimischen Jagdgenossenschaft, Karl-Friedrich Kaufmann, unter beifälligem Nicken der Anwesenden fest. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer, Hartmut Meyer, gehört ebenso zu den Gästen wie der Vize-Landesjägermeister, Dr. Holger Piegert, der Kreisjägermeister und Muffelwildexperte aus Thale, und viele engagierte Jagdgenossen.https://www.mz.de/mitteldeutschland/landkreis-harz/der-ballenstedter-schlosshof-prasentiert-sich-in-grun-3232492

www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/wolf-populat…

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/wolf-population-herdenschutz100.html

www.jagderleben.de/news/obwohl-jaeger-patrouillier…

Der Drückjagdveranstalter Jagderlebnis hat noch einige Drückjagdtrmine frei.

Liebe Jagdgäste,

wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder...
Mehr anzeigen

Der Drückjagdveranstalter Jagderlebnis hat noch einige Drückjagdtrmine frei.Liebe Jagdgäste, wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder verschiedenen Jagdangebote, ein- oder mehrtägig, unterbreiten zu können. Sollten Sie Interesse an einer Jagdteilnahme haben, melden Sie sich einfach bei uns. Wir senden Ihnen dann gerne alle weiteren Informationen zu.Bitte bachten Sie, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist und nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden können.Beste Grüße und WaidmannsheilIhr Jagderlebnis Teamhttp://www.jagd-erlebnis.de/index.php/drueckjagden.html

Aktion gegen Rehkitz-Tod: Kreisbauernverband Altmark-Landwirten dankbar

„Retter ohne Star-Allüren“

Stendal – Der Kreisbauernverband Stendal hat den Einsatz...
Mehr anzeigen

Verein „Wildtierretter“ spürt mit Drohne junge Rehe (Kitze) auf, Helfer retten sie in Barby, Montplaisir und Glinde

Um die Gefahr der Tötung von...
Mehr anzeigen