Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Niedersachsen

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Niedersachsen

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Begehungsschein Gesuch Niederachsen, Raum Hannover

Vater und Sohn suchen Begehungsschein oder Mitpacht 150km um Hannover
...
Mehr anzeigen

Niedersachsen will Wolf erstmals in Schnellverfahren abschießen
Stand: 26.03.2024

Seit Dienstag darf in der Region Hannover ein Wolf geschossen...
Mehr anzeigen

Aufnahme ins Jagdrecht?
Der Wolf: Zwischen Schutz und Herausforderung

Der Wolf hat sich in Deutschland angesiedelt, auch im Kreis Böblingen gab es...
Mehr anzeigen

Anwohner fassungslos: Wildschweine verwüsten Hausgärten

In Wolfsburg-Fallersleben in Niedersachsen sind die Wildschweine nun auch in die Gärten der...
Mehr anzeigen

Ergebnis der DNA-Analyse liegt vor
Zwei Rinder getötet: Fachleute bestätigen Wolfsriss in Loccum

Die Befürchtungen vieler Rinder- und Schafhalter im...
Mehr anzeigen

18. März 2024
Kreisjägertag in Harsefeld
Marderhunde werden geschossen und Rebhühner geschützt

Jörg Dammann aus Stade

Grün war am vergangenen...
Mehr anzeigen

18. März 2024Kreisjägertag in HarsefeldMarderhunde werden geschossen und Rebhühner geschütztJörg Dammann  aus Stade Grün war am vergangenen Samstag die dominierende Farbe in der Harsefelder Schützenhalle. Dort ging es aber nicht um Parteipolitik - auch wenn politischen Themen durchaus angesprochen worden. In der Halle fand der 71. Kreisjägertag der Jägerschaft des Landkreis Stade statt.Um beim Stichwort "grün" zu bleiben: Viele der Anwesenden sind bestimmt nicht auf die grüne Bundes-Umweltministerin und den niedersächsischen Ressortchef - ebenfalls ein Grüner - zu sprechen sein. Denn das Hin und Her beim Thema Wolf sowie die bisher nicht umgesetzten Ankündigungen, ein regionales Wolfsmanagement zu etablieren und auf eine rechtliche Grundlage zustellen, sorgen nicht nur bei den Tierhaltern, sondern auch bei den Jägern für Verärgerung. Angesichts der jüngsten Risse bei Deichschafen und den vielen Wolfsattacken im Vorjahr gehörte der Wolf natürlich zu den dominierenden Themen auf der Zusammenkunft. Aber auch andere Punkte auf der umfangreichen Tagesordnung gab es abzuarbeiten. Landrat Kai Seefried griff außerdem in seinem Grußwort verschiedene Aspekte auf, die für die Jäger von Belang sind (siehe weiter unten).https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/harsefeld/c-panorama/marderhunde-werden-geschossen-und-rebhuehner-geschuetzt_a313454

Wolfsmanagement in Suderburg: Hoffnung wurde zunichte gemacht

Kein Schnellabschuss in Suderburg: Damit sendet man ein ganz falsches Signal an die...
Mehr anzeigen

Expertentalk heute 19.30 Uhr

Wie gefährlich ist der Wolf? Landwirt Lohmeyer und Jäger-Präsident zu Gast
Von Arlena Schünemann | 07.03.2024

Seit...
Mehr anzeigen

Expertentalk heute 19.30 UhrWie gefährlich ist der Wolf? Landwirt Lohmeyer und Jäger-Präsident zu GastVon Arlena Schünemann | 07.03.2024Seit Jahren steigt die Zahl der Wölfe in Norddeutschland weiter an. Müssen Nutztiere besser geschützt werden? Und kann der Wolf sogar für Menschen gefährlich werden? Darüber diskutieren Landwirt Christian Lohmeyer, Jäger-Präsident Helmut Dammann-Tamke und Wolfsexperte Thomas Gall im Expertentalk.Wölfe gelten in Deutschland nach wie vor als streng geschützt. In den vergangenen Jahren haben sich die Raubtiere stetig weiter ausgebreitet. Von Mai 2022 bis April 2023 lebten 184 bestätigte Wolfsrudel in Deutschland, 39 davon allein in Niedersachsen. Auch die Angriffe auf Nutztiere nehmen weiter zu. Wie gefährlich ist der Wolf für Mensch und Tier? Und sollte der Schutzstatus von Wölfen künftig herabgestuft werden – etwa, damit Problemwölfe leichter geschossen werden dürfen?https://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/artikel/woelfe-in-norddeutschland-eine-gefahr-fuer-menschen-und-nutztiere-46589020

Ferienwohnungen und Ferienzimmer im Naturpark Elbhöhen-Wendland zwischen Nemitzer Heide und dem Gartower Forst, im Dorf Prezelle, an Jäger/Jägerin... Mehr anzeigen

Ferienwohnungen und Ferienzimmer im Naturpark Elbhöhen-Wendland zwischen Nemitzer Heide und dem Gartower Forst, im Dorf Prezelle, an Jäger/Jägerin zu vermietenhttps://www.deutsches-jagdportal.de/portal/index.php/kleinanzeigenmarkt/ad/ferienwohnung,110/ferienwohnungen-und-ferienzimmer-im-naturpark-elbhoehen-wendland-zwischen-nemitzer-heide-und-dem-gartower-forst-im-dorf-prezelle-an-jaeger-jaegerin-zu-vermieten,1396

Suche Jagdmöglichkeit (Pacht oder Begehungsschein) in Niedersachsen, Mecklenburg Vorpommern oder Schleswig Holstein

Ich bin 57 Jahre alt, und habe...
Mehr anzeigen

Begehungsscheingesuch Nordrhein-Westfalen, Landkreis Minden-Lübbeke:

Suche Jagdmöglichkeit im nördlichen Nordrhein-Westfalen

Ich, Willi Neudorf,...
Mehr anzeigen

www.pirsch.de/news/bild-panikmache-das-ist-dran-vi…

Geestland
Jagdgenossenschaft Wremen: Jagdrevier wird neu verpachtet
von Hermann Stehn 16. Februar 2024

Die Jagdgenossenschaft Wremen lädt zur...
Mehr anzeigen

17.02.2024
Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anfragen an die Jagd- und Waffenbehörde im Landkreis Göttingen


Infolge von Ausfällen von...
Mehr anzeigen

Hegering Winsen traf sich zum traditionellen Jagdhornblasen

WINSEN. Der Hegering Winsen/Aller und die Jagdgemeinschaft Südwinsen luden Anfang...
Mehr anzeigen

Begehungsschein Angebot Niedersachsen, Landkreis Göttingen

Wir vergeben zum 01.04. einen Begehungsschein in einem 336 ha Revier in Dransfeld bei...
Mehr anzeigen

LANDKREIS UELZEN
Wölfe in Dörfern: Hillmer fragt nach Schutzmaßnahmen der Landesregierung
Feb. 14, 2024
Hannover/Uelzen. „Ein Wolf läuft tagsüber...
Mehr anzeigen

Begehungsschein Angebot Schleswig-Holstein, Landkreis Stormarn:

Begehungsschein in einem Traumrevier vor den Toren Hamburgs

Wir vergeben für das...
Mehr anzeigen

Jagdintervall (6 Ansitze) im Wendland zur Bockjagd im Mai und zur Blattzeit im August

Wir bieten wieder in unserem Hochwildrevier im Wendland Nahe...
Mehr anzeigen

Jagdintervall (6 Ansitze) im Wendland zur Bockjagd im Mai und zur Blattzeit im AugustWir bieten wieder in unserem Hochwildrevier im Wendland Nahe der Nemitzer Heide mehrere Intervalljagdwochenenden mit 6 Ansitzen an.Die Intervalle sind:April/Mai:1. Jagdintervall von Donnerstag, 25.4.2024 bis Sonntag, 28.4.20242. Jagdintervall von Donnerstag, 2.5.2024 bis Sonntag, 5.5..2024August:3. Jagdintervall von Donnerstag, 1..8.2024 bis Sonntag, 4.8.20244. Jagdintervall von Donnerstag,8.8.2024 bis Sonntag,11.8.2024https://www.deutsches-jagdportal.de/portal/index.php/kleinanzeigenmarkt/ad/jagdreisen,71/jagdintervall-6-ansitze-im-wendland-zur-bockjagd-im-mai-und-zur-blattzeit-im-august,1391