Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Niedersachsen

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Niedersachsen

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Jagdzeitenverordnung Niedersachsen
14. Oktober 2021

OVG Lüneburg lehnt Normenkontrollanträge ab

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat am gestrigen Mittwoch...
Mehr anzeigen

14. Oktober 2021
Der Wolf breitet sich aus: werden Nahbegegnungen bald alltäglich sein?

Die Meldungen von Wolfsbegegnungen häufen sich, gerade in...
Mehr anzeigen

Begehungsschein Angebot, Niedersachsen, Landkreis Gifhorn

Biete Jagdgelegenheit im PLZ- Bereich 29378 Wittingen für Jungjäger/in...
Mehr anzeigen

Jagdverpachtung Niedersachsen, Landkreis Göttingen

Hochwildrevier in Südniedersachsen zu verpachten!

Die Jagdgenossenschaft Landwehrhagen Spiekershausen in...
Mehr anzeigen

Angebliche Wolfssichtung im Hermann-Löns-Park in Hannover
11. Oktober 2021

Umweltministerium installiert vorsorglich Wildtierkameras

Am 27...
Mehr anzeigen

JUNGER FORSTMANN IN FÖRSTEREI HARPSTEDT
Von Wibeke Schmidt
11. Oktober 2021

PELLE HUKE BEGINNT SEINEN ANWÄRTERDIENST

(Ahlhorn/Harpstedt) Zum 1. Oktober eines...
Mehr anzeigen

JUNGER FORSTMANN IN FÖRSTEREI HARPSTEDT<br />Von Wibeke Schmidt  <br />11. Oktober 2021 <br /><br />PELLE HUKE BEGINNT SEINEN ANWÄRTERDIENST<br /><br />(Ahlhorn/Harpstedt) Zum 1. Oktober eines jeden Jahres startet in den Niedersächsischen Landesforsten der Anwärterdienst der Forstingenieur*innen, die sich für den Forstberuf interessieren. Im Forstamt Ahlhorn bildet Eberhardt Guba, Revierleiter der Försterei Harpstedt, die jungen Menschen aus.<br /><br />Den Nordwesten für sich entdeckt<br />Pelle Huke, gebürtig aus einem kleinen Ort bei Schöningen in Ostniedersachsen, hat sich bewusst für eine Ausbildung im Nordwesten des Landes entschieden. „Ich habe ein Jahr Bundesfreiwilligendienst als Vogelwart auf der Insel Norderney absolviert. Seit dieser Zeit lässt mich diese Landschaft nicht mehr los“, schwärmt der 26-Jährige. Seinen Wohnsitz hat er in Bremen bezogen. Seine beiden Schwestern wohnen nicht weit weg. Auch sie haben Gefallen am Norden gefunden.<br /><br />Gute Berufsaussichten<br /><br />https://www.landesforsten.de/blog/2021/10/11/junger-forstmann-in-foersterei-harpstedt/

11.10.2021

Die Wölfe sind da – und bleiben: Drei Rudel im Kreis Gifhorn amtlich
Die Wölfe sind im Landkreis Gifhorn sesshaft geworden. Inzwischen sind...
Mehr anzeigen

CELLE
Seminar „ErlebnisNATUR- Ist doch Ehrensache“
10.10.2021 Celle, ErlebnisNATUR, Jägerschaft Celle

CELLE. Grundschulkindern die Natur näher zu bringen, war...
Mehr anzeigen

CELLESeminar „ErlebnisNATUR- Ist doch Ehrensache“10.10.2021  Celle, ErlebnisNATUR, Jägerschaft CelleCELLE. Grundschulkindern die Natur näher zu bringen, war kürzlich das Leitthema in Camp Reinsehlen in der Lüneburger Heide. 20 Jägerinnen und Jäger und ein Angler, darunter 12 Mitglieder der Jägerschaft Celle, haben in Schneverdingen, in der Akademie für Naturschutz, an der ersten Qualifizierung des Lehrganges teilgenommen. Das Projekt „ErlebnisNATUR“ ist eine Initiative der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. und wird von dem anerkannten Naturschutzverband gemeinsam mit den beiden Projektpartnern Anglerverband Niedersachsen e.V. und Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems e.V. umgesetzt. Die Projektleitung hat das SCHUBZ Umweltbildungszentrum Lüneburg übernommen. Gesponsert wird das Seminar durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung.https://celler-presse.de/2021/10/10/seminar-erlebnisnatur-ist-doch-ehrensache/

Biete die Jagdmöglichkeit auf Schwarzwild bei 28790 Schwanewede

www.deutsches-jagdportal.de/hunting_db/mapanbitene…

www.jagderleben.de/news/wolfssichtungen-stadtpark-…

EINMAL TOP, SONST NUR FLOP
Lob und Kritik zum zweiten Änderungsentwurf des Landesjagdgesetzes in Niedersachsen

Nachdem es Kritik von vielen...
Mehr anzeigen

EINMAL TOP, SONST NUR FLOPLob und Kritik zum zweiten Änderungsentwurf des Landesjagdgesetzes in NiedersachsenNachdem es Kritik von vielen Naturschützern hagelte, vor allem in Bezug auf den zu schwachen Schutz von Elterntieren, besserte das Bundesland Niedersachsen seinen ersten Entwurf zur Änderung des Landesjagdgesetzes nach. Diese geänderte Fassung ist aber weder für Wildtier noch für Mensch richtig gut. Dr. Andreas Kinser erklärt, warum.HAMBURG, 05. OKTOBER 2021Niedersachsen will sein Jagdgesetz zum kommenden Jagdjahr ändern. Der Änderungsentwurf aus dem Frühjahr wurde nachgebessert, nachdem ihn viele Artenschützer vor allem in Bezug auf den zu schwachen Schutz von Elterntieren kritisiert hatten. „Der Schutz biologisch notwendiger Elterntiere ist nicht verhandelbar“, sagt Dr. Andreas Kinser, stellvertretender Leiter Natur- und Artenschutz der Deutschen Wildtier Stiftung. Gerade beim Rotwild hat der Jäger aufgrund der engen und langen Bindung zwischen Muttertier, auch Alttier genannt, und dem Kalb eine besondere Verantwortung bei der Jagd auf Alttiere – nicht zuletzt auf den bevorstehenden Gesellschaftsjagden im Herbst.* „Folgerichtig wurde an dem ursprünglichen Vorschlag des Landwirtschaftsministeriums, Elterntiere erlegen zu dürfen, die nicht mehr erkennbar zur Führung ihres Nachwuchses notwendig sind, nicht festgehalten“, erklärt Kinser.https://www.deutschewildtierstiftung.de/aktuelles/lob-und-kritik-der-deutschen-wildtier-stiftung-zum-2-aenderungsentwurf-des-landesjagdgesetzes-in-niedersachsen

JENS METJE IST NEUER LEITER DER FÖRSTEREI AHRENDSBERG

Von Michael Rudolph 6. Oktober 2021

VON DER HOCHSCHULE IN GÖTTINGEN INS FORSTHAUS NACH ALTENAU
...
Mehr anzeigen

JENS METJE IST NEUER LEITER DER FÖRSTEREI AHRENDSBERGVon Michael Rudolph 6. Oktober 2021  VON DER HOCHSCHULE IN GÖTTINGEN INS FORSTHAUS NACH ALTENAU(Altenau) Die Försterei Ahrendsberg steht unter neuer Leitung: Jens Metje hat das Revier Ahrendsberg im Niedersächsischen Forstamt Clausthal übernommen. Er löst seinen Vorgänger Maik Dallügge ab. Förster Dallügge hat Ende Februar die Niedersächsischen Landesforsten in Richtung Mecklenburg-Vorpommern verlassen. Jens Metje ist nun verantwortlich für die Wälder östlich der Oketalsperre bis zur Bundesstraße 4 und dem Nationalpark Harz. Der Schwarzenberg bei Altenau bildet im Süden seine Reviergrenze. Im Norden ziehen das Waldpädagogikzentrum Harz – Haus Ahrendsberg, der Huneberg-Steinbruch und die Marienteichbaude die grobe Trennlinie zu den Nachbarrevieren Göttingerode und Radauberg.https://www.landesforsten.de/blog/2021/10/06/jens-metje-ist-neuer-leiter-der-foersterei-ahrendsberg/

Begehungsschein Angebot Niedersachsen, Landkreis Northeim

Begehungsschein Raum NOM

Jungjäger erwünscht, Interessent muss 80 km um NOM wohnen...
Mehr anzeigen

Jägerautos während Drückjagd zerkratzt
5. Oktober 2021

Mutmaßlich Jagdgegner verursachten bei Lüneburg ca. 10.000 € Schaden durch Zerkratzen der...
Mehr anzeigen

Volle Deckung: Schutz und Nahrung für Rebhühner in der Region
2. Oktober 2021 Barsinghausen
Gemeinsames Projekt mit der Jägerschaft Hannover-Land...
Mehr anzeigen

4. Oktober 2021
Hannover: Zwei Wolfsrisse in 24 Stunden auf derselben Weide
Zwischen Uetze und Katensen in der Region Hannover fielen zwei junge...
Mehr anzeigen

www.natuerlich-jagd.de/news/einmal-top-sonst-nur-f…

Einmal top, sonst nur Flop Lob und Kritik der Deutschen Wildtier Stiftung zum 2. Änderungsentwurf des Landesjagdgesetzes in Niedersachsen www.natuerlich-jagd.de/news/einmal-top-sonst-nur-flop.html

Hannover: Neugeborenes Kalb von Wolf gerissen?

Eine tote Kuh und ihr neugeborenes Kalb sind am vergangenen Donnerstag (23. September) auf einer...
Mehr anzeigen

Begehungsschein Angebot Niedersachsen Raum Göttingen

Wir suchen einen aufgeschlossenen und kameradschaftlichen Jäger für unser 150 ha Grosses...
Mehr anzeigen

Jagdpacht/Begehungsschein im Landkreis Rotenburg/Wümme gesucht

www.deutsches-jagdportal.de/portal/index.php/klein…