Der Treffpunkt Jagd – Für Jäger und Jagdhundefreunde

Mehr Info
Hier treffen sich Jagdfreunde, Jagdscheinanwärter, Jungjäger, Jagdhundeführer, Revierpächter, Vereinsmitglieder…
 
Gründen Sie Ihre eigene Gruppe, stellen Sie Themen zur Diskussion, veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungen, Nutzen Sie die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu Veranstaltungen zu bilden oder sich zu Events zu verabreden.
 
Die Administratoren legen großen Wert darauf, dass sich die Beiträge auf ansprechendem Niveau bewegen. Bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und achten insbesondere bei eingestellten Bildern und Videos darauf, dass der Stil gewahrt bleibt. Vielen DANK!
 Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd in Brandenburg

Regionale Jagdnachrichten für Jäger und Freunde der Jagd...

Jäger und Freunde der Jagd in Brandenburg

 

Es sind keine Diskussionen vorhanden. Möchtest du nicht eine neue

Jagdgesetz: Grüner Minister handelt gegen die Demokratie

Zweiter Jagdgesetzentwurf liegt bereits in der Staatskanzlei. Minister Vogel lässt...
Mehr anzeigen

Brandenburger ist Deutscher Meister im Büchsenschießen

Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze – die Medaillen des Brandenburger Teams bei den...
Mehr anzeigen

Wildschweine in Brandenburg: Jäger ziehen kritische Bilanz des Kampfes gegen Schweinepest
Jäger ziehen kritische Bilanz des Kampfes gegen...
Mehr anzeigen

ASP in Brandenburg: Kein aufatmen in Sicht

Nach zwei Jahren Afrikanische Schweinepest (ASP) in Brandenburg sind über 500.000 Hektar von...
Mehr anzeigen

DBBW veröffentlicht Zahlen der deutschlandweiten Wolfsrisse – Brandenburg ist trauriger Spitzenreiter

Zahl der in Brandenburg gerissenen Nutztiere steigt um...
Mehr anzeigen

Sommerfest der Kitzretter – Über 60 Teilnehmer

Ehrenamtliche Helfer retten auch in diesem Jahr hunderte Rehkitze vor dem Mähtod. Der...
Mehr anzeigen

Sommerfest der Kitzretter – Über 60 TeilnehmerEhrenamtliche Helfer retten auch in diesem Jahr hunderte Rehkitze vor dem Mähtod. Der Landesjagdverband bedankt sich mit einem Sommerfest. 29. August 2022(Michendorf, 29. August 2022) Viele Jägerinnen und Jäger engagieren sich schon seit Jahren in der Rehkitzrettung und bekommen Unterstützung von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Gemeinsam suchen sie Wiesen vor der Mahd nach Jungtieren ab und bringen diese in Sicherheit.Im letzten Jahr hatte der Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) alle Engagierten aufgerufen sich registrieren zu lassen. Die Resonanz war enorm. Es ist eine interaktive Karte auf der Homepage des LJVB entstanden. Über 60 Helfer und knapp 30 Drohnenpiloten, die sich über ganz Brandenburg verteilen, sind aktuell gelistet.Mehrere hundert Einsätze werden während der Saison von Anfang Mai bis Ende Juni in Brandenburg organisiert. Ein Großteil der frühmorgendlichen Rettungsaktionen liegt in den Händen der ehrenamtlichen Vereine Rehkitzrettung Brandenburg e.V., Rettungshundestaffel Barnim e.V. und der Kitzrettung Barnim e.V. Die Karte des Landesjagdverbandes ist bei allen Einsätzen ein hilfreiches Instrument, um Helfer und Drohnenpiloten zu finden.https://ljv-brandenburg.de/sommerfest-der-kitzretter-ueber-60-teilnehmer/

DVO in Brandenburg: Jäger erzielt Erfolg vor Gericht

Die Durchführungsverordnung zum Brandenburger Jagdgesetz ist in Teilen unwirksam. Das hat nun...
Mehr anzeigen

Polen entdeckt fast 300 illegale Abflüsse in die Oder
Fast 300 illegale Abflüsse in die Oder wurden nach Untersuchungen der Ursachen für das...
Mehr anzeigen

Oberste Jagdbehörde handelte bereits in der Vergangenheit rechtswidrig

Oberverwaltungsgericht entscheidet: Durchführungsverordnung (DVO) zum...
Mehr anzeigen

Umweltkatastrophe an der Oder – MLUK versagt erneut

Führungslos, ziellos und zu langsam. Zum wiederholten Male kämpfen ehrenamtliche Bürgerinnen und...
Mehr anzeigen

Zu viele Wildschäden: Nachtjagdverbot für Rotwild aufgehoben
Die Untere Jagdbehörde Oder- Spree hebt das Nachtjagdverbot für Rotwild in speziellen...
Mehr anzeigen

Notzeit in der Natur – Trockenheit gefährdet auch die Tierwelt
Natürliche Wasserstellen im Wald trocknen aus. Wildtiere, Vögel und Insekten geraten in...
Mehr anzeigen

Zwei Goldmedaillen für Brandenburg

Damen und Junioren erfolgreich im jagdlichen Vergleichsschießen

11. August 2022

(Michendorf, 11. August 2022) Auf der...
Mehr anzeigen

Zwei Goldmedaillen für BrandenburgDamen und Junioren erfolgreich im jagdlichen Vergleichsschießen11. August 2022(Michendorf, 11. August 2022) Auf der Schießanlage des Polizeischützenvereins Grimmen 1990 e. V. in Mecklenburg-Vorpommern waren 116 Jägerinnen und Jäger aus den neuen Bundesländern und Berlin angetreten. Geschossen wurde in den Disziplinen Trap, Skeet, laufender Keiler und 100 Meter (Fuchs liegend; stehend, angestrichen Rehbock; stehend, frei Hand Keiler). Maximal 350 Ringe, 200 in den Kugel- und 150 in den Wurfscheibendisziplinen, konnten erreicht werden.Aus Brandenburg waren insgesamt 23 Schützinnen und Schützen bei den Wettkämpfen im vorpommerschen Städtchen Grimmen am Start.Bei den Jägerinnen hatte Laura Quooß vom Landesjagdverband Brandenburg (Kreisjagdverband Ostprignitz-Ruppin) die sicherste Hand und gewann mit 300 Punkten, Dana Damme vom Jagdverband Perleberg wurde Dritte, Heike van Reekum aus dem Jagdverband Seelow Sechste.Der Sieg in der Juniorenklasse ging an Stefan Kramer vom Jagdverband Herzberg mit 314 Punkten.https://ljv-brandenburg.de/zwei-goldmedaillen-fuer-brandenburg/

Ökologische Jagd

"Ich jage nicht für mich, sondern für den Wald"
11.08.22

Kay Hagemann will den Wald retten. Dafür pflanzt er keine neuen Bäume, sondern...
Mehr anzeigen

Ökologische Jagd"Ich jage nicht für mich, sondern für den Wald"11.08.22Kay Hagemann will den Wald retten. Dafür pflanzt er keine neuen Bäume, sondern er schießt - vornehmlich auf Rehe und Hirsche, damit die nicht zu viele nachwachsende Bäume anfressen. Unterwegs mit einem Jäger, dem es um die Zukunft des Waldes geht. Von Laura Kingston"Beschreib mal, was du siehst," sagt Kay Hagemann zu mir. "Wald", sage ich. "Bisschen genauer", sagt er. "Toter Wald", sag ich. Das Spiel geht noch Minuten so weiter, bis ich erraten habe, dass die toten Bäume Fichten sind, die dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen sind, und die kleinen grünen Bäumchen Pappeln.Ich habe mir das erste Treffen mit einem Jäger anders vorgestellt. Bisschen weniger Waldschule, bisschen mehr Geballer. Aber: Kay Hagemann ist eben nicht nur Jäger, sondern "jagender Förster", wie er sich gerne beschreibt.Es ist ein heißer Dienstagnachmittag in der Märkischen Schweiz bei Buckow. Bevor wir zusammen Jagen gehen, will Kay Hagemann mir erklären, wieso er das Ganze macht: "Die Pappeln", sagt er. Er tappt zu den hüfthohen Bäumchen, die sich durch das Totholz schieben. Behutsam umgreift er den dünnen Stamm und hält ihn mir entgegen: "Abgefressen. Keine Knospe, gar nichts. Und wenn das nur ein Einzelner wäre, wäre das egal. Aber man sieht: Die haben hier alle dieselbe Höhe. Ein Zeichen dafür, dass es hier zu viel Wild gibt. Die Pappeln wollen wachsen, können sie aber nicht."https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/08/oekologische-jagd-brandenburg-klimawandel.html

REHE ZÜNDEN DEN WALD AN !
1. August 2022

TAZ hat die Täter erwischt:
„Bambi“ ist schuld, dass Brandenburgs „Wälder“ noch zu 70 Prozent aus Kiefern...
Mehr anzeigen

Rehe verhindern Waldumbau in Brandenburg : Schießt doch endlich!

Brandenburgs Kiefernwälder brennen. Helfen würde der Waldumbau, doch der kommt...
Mehr anzeigen

26.07.2022
Brandenburg: Weniger Förderanträge zum Schutz vor Wolfsangriffen auf Nutztiere

Potsdam - Trotz erhöhter Haushaltsmittel sind die Anträge und Zahlungen...
Mehr anzeigen

Der LJVB bietet Ausbildung für weitere ASP-Kadaversuchhunde an

AUSSCHREIBUNG
27. Juli 2022

Die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ist eine...
Mehr anzeigen

Der LJVB bietet Ausbildung für weitere ASP-Kadaversuchhunde anAUSSCHREIBUNG 27. Juli 2022Die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ist eine Aufgabe von nationaler Tragweite. Es gibt allein in Brandenburg bereits 10 betroffene Landkreise. Mittlerweile beträgt die Fläche der Restriktionsgebiete über 500 000 Hektar.Betroffene Gebiete müssen regelmäßig nach Kadavern abgesucht werden, um neu auftretende Infektionsherde rechtzeitig auszumachen. Die Suche mit geprüften Kadaversuchhunde-Gespannen hat einen enormen Stellenwert bei der Eindämmung der ASP. Zirka 70 Prozent der Kadaver werden von Suchhunde-Gespannen gefunden.Der Landesjagdverband Brandenburg ist vom Land Brandenburg seit Dezember 2020 offiziell mit der Ausbildung der Kadaver-Suchhunde betraut. In Brandenburg sind bereits über 60 Gespanne ausgebildet, geprüft und regelmäßig im Einsatz.I. Zulassungsvoraussetzungen:Zugelassen werden alle jagdlich geführten Hunde mit bestandener Brauchbarkeitsprüfung Fachgruppe „A“ (Gehorsam) nach JagdHBVDer zu prüfende Hund hat eine gültige Impfung gegen TollwutDer Hundeführer/die Hundeführerin muss körperlich geeignet und im Besitz eines gültigen Jahresjagscheines seinII. Ausbildung:Nach erfolgreicher Sichtung im Schwarzwildgatter umfasst die Ausbildung ca. 8-10 Ausbildungstage innerhalb von 3 bis 4 Wochen. Die Ausbildung findet vorrangig in Schünow (Zossen) statt.III. Prüfungsziel:https://ljv-brandenburg.de/der-ljvb-bietet-ausbildung-fuer-weitere-asp-kadaversuchhunde-an/

Mehr Waschbären in Brandenburg gejagt
24.07.2022, 20:09

Potsdam - In Brandenburg ist die Zahl getöteter Waschbären binnen zehn Jahren deutlich...
Mehr anzeigen