Deutsches Jagdportal Jagdnachrichten

Wird Jagd auf den Wolf zur Jagd auf die Wolfsjäger?

Wolfsschützer auf der Jagd: Offenbar versuchen Tierschützer derzeit, die bewusst geschützten Identitäten der Wolfsjäger im Fall des zum Abschuss freigegebenen Rodewalder Problemwolfs öffentlich zu machen. Wie eine Sprecherin des Umweltministeriums NDR.de am Freitag bestätigte, gebe es im Landkreis Nienburg Gruppen, die gezielt Fotos von Personen anfertigten, die das Tier mit der Code-Nummer "GW717M" stellen sollen. Diese Aufnahmen würden anschließend auf einschlägigen Internetseiten veröffentlicht. Ob die Wolfsschützer mit ihrem Unterfangen bereits erfolgreich gewesen sind, konnte die Sprecherin nicht sagen. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

WWF unter Beschuss

Der World Wide Fund for Nature (WWF) soll seit Jahren korrupte Wildhüterorganisationen finanziert haben, die schwerste Verbrechen begangen haben sollen, und von deren Machenschaften gewusst haben.
Diesen Vorwurf hat das US-Medienportal „Buzzfeed“ in einem zweiteiligen Dossier (https://www.buzzfeednews.com/) vom 4. März gegen die Umweltschutzorganisation erhoben.
Im Bericht wird beispielsweise zentralafrikanischen Wildhütern vorgeworfen, gebrandschatzt, vergewaltigt, und wahllos getötet zu haben. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wolfskosten – so viel Ausgaben verursacht der Grauhund

Der Wolf soll zwar ganz selbstständig in seine ehemaligen Verbreitungsgebiete in Deutschland zurückgekehrt sein, die Wolfskosten schnellen dennoch gewaltig nach oben.

Dr. Nina Krüger hat sich einmal genauer angesehen, welche das insgesamt sind.

Lupus pilum mutat, non mentem (Der Wolf mag sein Haar wechseln, nicht aber seine Absichten) – schon den Römern war klar, dass ein Wolf ein Wolf bleibt, selbst wenn ihn zum Goldesel des Naturschutzes macht. Und so bleibt der Grauhund ein opportunistischer Kulturfolger, der mit allen Gegebenheiten in unserer Kulturlandschaft hervorragend zurechtkommt, ein maximales Populationswachstum an den Tag legt und von Tag zu Tag mehr von uns Menschen lernt.

Was kostet der Wolf? Geld und Nerven (weiterlesen)

Foto: Wikipedia

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Geschäft mit Jagd- und Sportwaffen stagniert

Nürnberg - Das Geschäft der deutschen Hersteller von Jagd- und Sportwaffen stagniert.

2018 seien voraussichtlich Jagd- und Sportwaffen sowie entsprechende Waffenteile im Wert von etwa 185 Millionen Euro produziert worden, teilte der Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM) am Freitag zu Beginn der Fachmesse IWA Outdoor Classics in Nürnberg mit. Dies entspreche dem Produktionswert von 2017.

«Die sich schon im letzten Jahr abzeichnende rückläufige Entwicklung des US-Geschäfts und die immer langwierigeren Ausfuhrgenehmigungsverfahren bei Jagd- und Sportwaffen bedingen die rückläufigen Exportwerte», erklärte JSM-Geschäftsführer Klaus Gotzen. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Begehungsschein Angebot Hessen (Landkreis Waldeck-Frankenberg)

Wir bieten in einem ca. 450ha großem, abwechslungsreichen Wald-/Feldrevier im Kreis Waldeck (PLZ: 34513) eine Jagdmöglichkeit (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Begehungsschein Angebot Nordrhein-Westfalen (Landkreis Euskirchen)

Begehungschein in Umgebung Blankenheim bei Dahlem zu vergeben. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Begehungsschein Angebot Bayern (Landkreis Günzburg)

Biete in einem 900 ha großen Jagdrevier großzügige Jagdgelegenheit im Postleitzahlenbereich 86381. (weiterlesen)

 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Begehungsschein Angebot Thüringen (Landkreis Gotha)

Biete ab 1.4.2019 dauerhafte Jagdgelegenheit auf Rotwild ,Schwarzwild ,Rehwild und Raubwild. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jagdverpachtung Hessen (Landkreis Limburg-Weilburg)

Nordöstlich von Limburg wird eine Genossenschaftsjagd mit 373 ha zum 1.4.2020 neu verpachtet. Submission ist am 31.5.2019 (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Begehungsschein Angebot Rheinland-Pfalz (Landkreis Bitburg-Prüm)

Begehungsschein an selbstständig jagenden Jäger/in nähe Waxweiler zu vergeben. (weiterlesen)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)