Willkommen im Jagdblog des Deutschen Jagdportals

Jäger Casting

Jäger Casting (3)

Es handelt sich um eine ZDF Reportage über den Deutschen Wald, die im Herbst 2017 an einem Sonntag um 18:30 Uhr ausgestrahlt- und von bis zu 4 Millionen Zuschauern gesehen wird.


Jagdhundezüchter


Das DEUTSCHE JAGDPORTAL unterstützt die Filmemacherin Carmen Schuhmacher, bei Ihrer Suche nach einer Jägerin für eine ZDF Reportage über den Deutschen Wald.


Worum geht es in dieser Reportage?

Beim Porträt der Jägerin geht es in erster Linie um den Aspekt der Landschaftspflege durch Bestandskontrolle.

Es handelt sich um eine Reportage über den deutschen Wald. In dem 30-minütigen Film möchte Frau Schuhmacher die verschiedene Aspekte des deutschen Waldes vorstellen. Vom Ranger, über Besonderheiten im Wald wie Heiraten auf einem Baumwipfelpfad oder eine Übernachtung im Baumhaushotel, bis zur Nutzung des Walds als Rohstoffquelle (Porträt von Europas größtem Sägewerk).

Beispiele von ZDF Reportagen finden Sie hier  https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-reportage


IHR PROFIL:

Sie sind im Idealfall maximal 40 Jahre alt.Sollten Sie aus einer Jägerfamilie stammen, von klein auf mit der Jagd verbunden, ist dies von Vorteil aber kein muss.

Wichtig ist nur, dass Sie in einem WALDGEBIET jagen, idealerweise in einem der Folgenden: Hanich, Spessart, Bayerischer Wald, Schwarzwald, Eifel.

Sie benötigen kein spezielles Fachwissen! Die individuelle Geschichte, die erzählt wird, wird gemeinsam mit Ihnen in einem vorherigen Gespräch festgelegt. Da jeder Mensch individuell ist und eine andere „Geschichte“ hervorbringt, hängt also das WAS erzählt wird ganz stark davon ab, mit WEM gedreht wird". Der Anteil im Film dauert ca. 4-5 Minuten.

Und natürlich sollten Sie Lust auf den Dreh haben!

Frau Schuhmacher hat einen ähnlichen Film mit dem gleichen Kollegen schon über die Zugspitze umgesetzt. Über diesen Film bekommt man einen guten Eindruck davon, wie auch der Wald-Film aufgebaut sein könnte. Dies betrifft auch die Haltung und Mischung der Themen. 

https://vimeo.com/188134781

Die Ausstrahlung der Sendung ist im Herbst 2017 geplant. Der Dreh könnte theoretisch schon ab April / Mai, aber auch erst im Hochsommer stattfinden.


Sie sind an der Teilnahme interessiert?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens Donnerstag, den 02.02.2017 an folgende Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellen Sie sich in der Bewerbung vor, fügen ein Foto bei auf dem Sie als Jägerin zu sehen sind und erzählen in Kurzform, was Sie mit der Jagd verbindet. 


DEUTSCHES JAGDPORTAL zum Thema Jagd in der Öffentlichkeit

Bitte sind Sie sich bei Ihren Berichten und Äußerungen über die Jagd Ihrer großen Verantwortung der gesamten Jägerschaft gegenüber bewusst!

 

 

Freitag, 27 Januar 2017 20:31

Das Abenteuer hat begonnen...

Jägersprache 

Bildquelle: Pro7
Infos zu Wild Island - Das pure Überleben


Mitte Mai 2015 bat uns die Medienagentur FAMEONME um Unterstützung bei der Suche nach einem Jäger/in für ein neues, spannendes TV-Projekt. Daraufhin haben wir die Suche im Deutschen Jagdportal veröffentlicht und inständig gehofft, es möge sich hoffentlich ein waidgerechter Jäger oder eine Jägerin bewerben, die der Jägerschaft keinen Bärendienst erweist in Punkto Öffentlichkeitsarbeit. Es bewarben sich 26 Jäger bei der Agentur, darunter auch eine Jägerin.

Pro7 wählte aus den ganzen Bewerbern einen Jäger aus aus und entschied sich für Gregor Ows, 29 Jahre alt, Jurist, seit 11 Jahren Jäger, Führer eines Kleinen Münsterländers, Erfahrung beim Fischen, der Tierhaltung und deren (Auf)-Zucht.

Hier könnt ihr euch das Videos von Gregor anschauen: 

Gregor stellt sich vor

Wer gestern die 1. Folge versäumt hat, kann sich hier die komplette 1. Folge anschauen.

Wild Iland - die komplette 1. Folge  

Wir werden das Projekt gespannt verfolgen, denn im Vergleich zu einem anderen TV Projekt, bei dem diverse B-Promis dazu gezwungen werden, irgendwelche ekligen Dinge zu essen, scheint es bei diesem TV-Format tatsächlich um ein großes Abenteuer zu gehen.

Das Deutsche Jagdportal drückt dem Jäger Gregor jedenfalls feste die Daumen, dass er sich in den nächsten 4 Wochen gut auf der Insel durchschlägt und natürlich wünschen wir ihm vor allem ein kräftig Waidmannsheil und/oder Petriheil.  


Nachtrag: 

Hier gibt es noch den Link zum SAT1 Interview mit Gregor Ows, der das Abenteuer seines Lebens inzwischen hinter sich gebracht hat... 

http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/2-talk-wild-island-oh-wie-hart-ist-panama-clip 

Gregor Ows Facebook-Seite

https://www.facebook.com/Gregor-Wild-Island-448528565335243/?fref=ts


Montag, 09 November 2015 14:22

Sie sind Jäger/in und auf der Suche nach dem Abenteuer Ihres Lebens?

Haben Sie sich schon einmal gefragt wie es wäre, auf einer einsamen Insel zu stranden?

Bewerben Sie sich jetzt für ein neues, spannendes TV-Projekt! 

Das könnte zum Abenteuer, der Geschichte Ihres Lebens werden. 


Das DEUTSCHE JAGDPORTAL unterstützt die Medienagentur FAMEONME (www.fameonme.de), die für ein neues, spannendes TV-Projekt deutschlandweit auf der Suche nach einem geeigneten Jäger oder Jägerin ist! 


Rund um den Hund

 

Das Projekt: 

In einer neuen TV-Sendung werden 13 Männer und Frauen für 4 Wochen auf einer einsamen Insel zurückgelassen, fernab von jeglicher Zivilisation, das gewohnte Leben auf das Grundlegendste reduziert.

Das "Überleben" auf einer Insel ist das ultimative Survival-Experiment: Hat der moderne Mensch des 21. Jahrhunderts noch das Zeug dazu zu überleben, wenn sein gewohntes Leben plötzlich auf das Grundlegendste reduziert ist?

Wenn Sie sich auf ein bahnbrechendes, raues und nervenaufreibendes Survival-Experiment einlassen möchten, übersende ich Ihnen gerne weitere Informationen. Der Dreh ist ab Juli 2015 geplant.

Hintergrund ist ein außergewöhnliches Survival-Experiment für einen bekannten TV-Privatsenders.

Damit dieses Experiment funktionieren kann, sollte jeder einzelne der Teilnehmer sich aktiv mit seinen Fähigkeiten in der Gruppe einbringen können.


Rund um den Hund


Ihr Profil:

Neben den ganzen physischen sowie psychischen gesundheitlichen Voraussetzungen, die Sie selbstverständlich mitbringen müssen um dieses Abenteuer bewältigen zu können, wird ein waidgerechter Jäger oder eine Jägerin gesucht!

Gesucht werden Männer und Frauen ab 18 Jahren und aus allen Lebensbereichen. Da sich die Gruppe um die Nahrung selbst zu kümmern hat, wird ein passionierter Jäger/in gesucht, der/die sein Handwerk versteht und gleichzeitig Lust auf ein echtes Abenteuer hat.

Sie sollten in der Lage sein ein Tier waidgerecht zu erlegen, aufzubrechen, zu zerwirken und das Wildbret unter den einfachsten Bedingungen die auf der Insel herrschen für die Gruppe zuzubereiten. 


DEUTSCHES JAGDPORTAL zum Thema Öffentlichkeitsarbeit Jagd: 

Bitte sind Sie sich Ihrer großen Verantwortung der gesamten Jägerschaft gegenüber bewusst!!!

Durch dieses Projekt bietet sich der Jägerschaft eine einmalige Chance, das Ansehen der Jagd in der Öffentlichkeit zu verbessern oder komplett zu ruinieren!

Aus diesem Grund mögen sich bitte nur passionierte, waidgerechte Jäger oder Jägerinnen bewerben, die sich dieser großen Verantwortung bewusst sind! 

Wir werden die Agentur FAMEonME bezüglich der Wahl eines passenden Kandidaten beratend unterstützen. Doch letztendlich sind SIE auf der Insel allein auf sich gestellt und für Ihr Handeln verantwortlich. 

Sie haben die einmalige Chance, der nicht jagende Bevölkerung die Jagd auf positive Art und Weise näher zu bringen. Es bietet sich Ihnen die wunderbare Möglichkeit, der überwiegenden Zahl der Zuschauer, die ihr Schnitzel beim Metzger oder Discounter kaufen näher zu bringen, dass auch für ihr kleines Schnitzel ein ganzes Tier getötet wird.   

Wir sind ganz sicher, dass sich motivierte und engagierte Jäger oder Jägerinnen finden lassen, auf die wir Jäger stolz sein können!!! 

Rund um den Hund


Bei Interesse freut sich die Medienagentur FAMEonME über Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.

Senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit Ihren Kontaktdaten unter dem Stichwort "Jagd" per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sofern Sie in die engere Auswahl kommen, erhalten Sie bei einem Telefonat weiterführende Informationen. 

Dienstag, 26 Mai 2015 16:47